Hansainvest bringt Dach-Hedgefonds

Gemeinsam mit der Österreichischen Volksbanken AG (ÖVAG) lanciert Hansainvest, Hamburg, seinen mittlerweile fünften Dach-Hedgefons als Master-KAG. Das Portfoliomanagement für den HI Volksbank Managed Futures FoF übernimmt die Österreichische Volksbanken AG. Der neue Dachfonds wird ausschließlich in Hedge-Funds mit Managed-Futures-Strategien investieren. Die Auswahl der Zielfonds erfolgt nach qualitativen Merkmalen wie Strategie, Erfahrung und Qualifikation des Fondsmanagements, aber auch nach der historischen Entwicklung und der jeweiligen Korrelation zu anderen Zielfonds.

Zunächst wird der Fonds in Hedgefonds der Plattform des französischen Hedge-Fonds-Spezialisten Lyxor investieren. Der Erwerb von Anteilen anderer Hedgefonds wird aber angestrebt.

Der Ausgabeaufschlag beträgt fünf Prozent. Die Verwaltungsvergütung soll zwei Prozent jährlich betragen. Zusätzlich will Hansainvest eine Leistungsvergütung von 15 Prozent auf den pro Kalenderjahr erreichten Gewinn erheben. Eine Zulassung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt, steht noch aus.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.