JPMorgan AM: Rallye bei US-Bonds

Die Fondsgesellschaft JPMorgan Asset Management sieht jetzt den geeigneten Zeitpunkt, um in US-Anleihen zu investieren. Nachdem in den letzten zwölf Monaten viele Anleger mitfestverzinslichen Wertpapieren Verluste erlitten, sei die Skepsis groß: Noch schwebe dasDamoklesschwert einer steigenden Inflation über der US-Wirtschaft ? und damit seienweitere Zinserhöhungen nicht ausgeschlossen. Nicht zuletzt weil US-Notenbankchef BenBernanke die Zinsen bei der letzten Fed-Sitzung Anfang August unverändert ließ.

?Mitder Abschwächung der Zinserwartungen in den USA sind die Aussichten für den USRentenmarkt wieder freundlicher geworden, obwohl einige Beobachter der Meinung seinkönnten, dass diese Entwicklung am Markt bereits eingepreist ist,? erläutert dazu Michael Mewes, Leiter des Rententeams von JPMorgan Asset Management.

?Zwar hat die Fed die Zinsen Anfang August auf ihrem Niveau belassen, gleichzeitig aber demonstriert, dass ihre Haltung gegenüber der Inflation unverändert wachsam ist. So ist eingetreten, was man eine ?restriktive Pause? nennen könnte, und die US-Notenbank wird zur Zeit jegliche Überraschung bei Wachstum oder Inflation entsprechend kommentieren.?Dennoch ist Marktexperte Mewes davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunktgekommen ist, die Investitionen in US-Anleihen aufzustocken: ?Wir sehen in denaktuellen Entwicklungen der USA zwar keine Rezession, aber eine Verlangsamung imaktuellen Konjunkturzyklus?. Er führt dafür einige Argumente an: Seit 2004 habe die USNotenbank die Zinsen 17 Mal erhöht ? um insgesamt 425 Basispunkte.

Damit seiengenügend Präventivmaßnahmen für das Wirtschaftswachstum ebenso wie zurEindämmung der Inflation geschaffen worden. Tatsächlich zeigten jüngsteInflationsindikatoren erste Tendenzen einer Umkehr von dem bislang noch sehr hohenNiveau. ?Auf Basis dieser Anzeichen haben wir unsere eigenen US-Bond-Bestände seitJuni sukzessive erhöht?, schließt Mewes.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.