Anzeige
Anzeige
3. Mai 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

OP: Neuer Schwellenland-Fonds in Euro

Die Oppenheim Pramerica Fonds Trust GmbH (OP) bietet ab sofort den währungsgesicherten Worldwide Investors Portfolio (WIP) Emerging Markets Fixed Income Fund Class (LU0251933858) an. Der Rentenfonds ermöglicht ein breit gestreutes Investment in Hochzins-Anleihen aus Schwellenländern und nutzt so den Renditevorteil gegenüber Anleihen der Industrienationen. Der Fonds wird dabei auf das bewährte Konzept des WIP Emerging Markets Fixed Income Fund zurückgreifen, bei gleichzeitiger Absicherung des Währungsrisikos.

?Das neue Produkt bietet dem Anleger Gelegenheit, mittels einer Euro-Fondstranche an den attraktiven Renditen der Schwellenländer teilzuhaben?, sagt Marco Schmitz, Geschäftsführer von Oppenheim Pramerica.David Bessey, der verantwortliche Fondmanager, sucht mit seinem Team dieLänder aus, deren Regierungen an der Schaffung einer gesunden Wirtschafts-und Finanzpolitik arbeiten. Nur so lässt sich die wirtschaftliche Dynamikaufrechterhalten und der Aufbau von wettbewerbsfähigen Unternehmen fördern.Durch tiefgreifende, fundamentale Länderanalysen werden Regionenidentifiziert, in denen die Rentenmärkte nennenswertes Wachstums- undunentdecktes Wertpotenzial aufweisen, so Oppenheim Pramerica.

Derzeit konzentriert sich die Strategie auf Lateinamerika, inbesondereBrasilien. Dies hat sich seit Jahresanfang bereits ausgezahlt. Brasilianische Anleihenkonnten von der Zinssenkung der brasilianischen Zentralbank profitieren.

Der Ausgabeaufschlag für den Fonds beträgt 3,5 Prozent, die jährliche Verwaltungsvergütung liegt bei 1,35 Prozent.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

ÖPPs sollen für bessere Einkommensabsicherung sorgen

Öffentlich-private Partnerschaften (“Public-private-Partnership”) zwischen Regierung, Unternehmen, Versicherungsgesellschaften und Einzelpersonen können der entscheidende Lösungsansatz sein, um Lücken in der Einkommensabsicherung zu schließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Zurich Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Monega verwaltet neuen Fonds von Wieland Staud

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH mit Sitz in Köln hat zusammen mit der Staud Research GmbH, Bad Homburg, und der Greiff capital management AG, Freiburg, den neuen StaudFonds aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage: Deutsche schätzen Renditechancen falsch ein

Viele Bundesbürger haben falsche Vorstellungen von den Renditechancen verschiedener Anlageformen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach unterschätzt eine Mehrheit der Deutschen zudem den Zinseszinseffekt bei Fonds.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...