Partners Group geht an die Börse

Die Partners Group, der in der Schweiz domizilierte und weltweit tätigeVermögensverwalter im Bereich alternativer Anlagen, geht heute an die Börse an der SWX Swiss Exchange. Im Rahmen des Börsenganges werden 8,01 Millionen bestehende Namensaktien derPartners Group Holding platziert, was einem Anteil von 30 Prozent des aus 26,7 Millionen Aktien bestehenden Kapitals der Partners Group entspricht. Zusätzlich können bei Ausübung der Mehrzuteilungsoption bis zu 801.000 bestehende Namensaktien (oder drei Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals) platziert werden.

Der Streubesitz nach demBörsengang wird rund 30 Prozent betragen. Die Partners Group hat die feste Absicht, die verbleibenden 70 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals auf absehbare Zukunft unverändert im Besitz des Managements und der Mitarbeiter zu belassen. Die veröffentlichte Preisspanne für die im IPO angebotenen Namensaktien der Partners Group Holding beträgt 56 bis 67 Schweizer Franken pro Aktie. Dies entspräche einer Marktkapitalisierung von ungefähr 1,5 bis1.8 Milliarden Schweizer Franken.

Mit den Mitteln aus dem Börsengang soll die fortschreitende Internationalisierung der Partners Group finanziert werden, die per Ende 2005 7,9 Milliarden Schweizer Franken in Private-Equity-Anlagen sowie 1,9 Milliarden Schweizer Franken in Hedgefonds verwaltet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.