EZB: Vermögen der Investmentfonds in der Eurozone steigt

Das von Investmentfonds verwaltete Vermögen im Euro-Währungsgebiet ist nach Mitteilung der Europäischen Zentralbank (EZB), Frankfurt/Main, im Dezember 2006 auf rund 5,545 Billionen Euro gestiegen.
Im Jahr zuvor lag diese Summe noch bei 4,789 Billionen Euro.Den besonders ausgeprägten Anstieg im letzten Quartal 2006 führen die Banker vor allem auf den gewachsenen Bestand von Aktien zurück. Ihr Wert kletterte von 1,872 Billionen Euro im September auf 2,019 Billionen Euro im Dezember 2006.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.