CS schließt Absolute-Return-Fonds

Die Schweizer Großbank Credit Suisse (CS) hat ihren Absolute-Return-Fonds Target Return und dessen sechs Unterfonds liquidiert, nachdem verunsicherte Anleger in großem Stile Gelder abgezogen hatten.

Es sei unmöglich geworden, die Fonds effizient und wirtschaftlich weiterzuführen. Außerdem habe die mangelnde Liquidität dazu geführt, dass Rücknahme-Forderungen nicht mehr bedient werden konnten, berichtet die Schweizer Zeitung ?Tages-Anzeiger?. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.