Fondsanleger nutzen Börsentief

Deutsche Anleger legen trotz anhaltender Börsenschwäche verstärkt in Investmentfonds an. Das geht aus der aktuellen Absatzstatistik des Bundesverbands Investment und Asset Management, kurz BVI, hervor.

Die deutsche Fondsbranche hat demnach im Mai insgesamt 8,6 Milliarden Euro einsammeln können. Besonders stark gefragt waren Aktieninvestments. So führen Aktienfonds mit einem Zufluss von 2,6 Milliarden Euro die Absatzliste der Publikumsfonds an, gefolgt von Dachfonds mit 1,6 Milliarden Euro neuem Anlagekapital. Mischfonds vereinnahmten 600 Millionen Euro und wertgesicherte Fonds sowie Offene Immobilienfonds jeweils 100 Millionen Euro. Rentenfonds blieben konstant und aus Geldmarktfonds flossen im Mai 200 Millionen Euro ab. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.