Anzeige
22. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WestLB Mellon: Drei neue Fonds am Start

Der Düsseldorfer Finanzdienstleister WestLB Mellon Asset Management (WMAM), ein Joint Venture der WestLB und der Bank of New York Mellon Corporation, hat die Vertriebszulassung für drei Publikumsfonds erhalten.

Mit dem Mellon Global Extended Alpha Fund (IE00B29M2370) kommt ein weiterer 130/30-Fonds auf den deutschen Markt. Im Rahmen dieser Strategie werden zusätzlich zum Basisportfolio 30 Prozent Long- und 30 Prozent Short-Positionen aufgebaut. Der Fonds wird von der zur BNY Mellon-Gruppe gehörenden Mellon Capital Management Corporation nach einem quantitativen Ansatz verwaltet. Das Portfolio umfasst zwischen 300 und 500 Einzeltitel und wird nach Sektoren, Regionen und Stil breit gestreut. Anleger zahlen 1,75 Prozent Managementgebühr und höchstens fünf Prozent Ausgabeaufschlag.

Der Aktienfonds Mellon Long-Term Global Equity Fund (IE00B29M2H10) setzt auf langfristige Wertsteigerungen global operierender Unternehmen. Die mit dem Management beauftragten Spezialisten von Walter Scott & Partners, Edinburgh, wählen für das konzentrierte Portfolio 40 bis 60 Titel aus etwa 500 analysierten Unternehmen aus. Die Verwaltungsgebühr beträgt zwei Prozent pro Jahr.

Einen klassischen Stock-Picking-Ansatz verfolgt die WMAM auch beim Portfolioaufbau des Mellon Dynamic Europe Equity Fund (IE00B29M2P93). Das Investmentteam entscheidet sich ebenfalls für 40 bis 60 Einzeltitel, allerdings ausschließlich für europäische Werte. Sektor- Nebenwerte- und Konvergenzspezialisten filtern eine quantitative Modellauswahl anhand fundamentaler Unternehmensanalysen und sollen so Titel mit dem höchsten Entwicklungspotenzial empfehlen. Als Benchmark-Index dient der MSCI All Country Europe. Zusätzlich zum maximal fünfprozentigen Ausgabeaufschlag wird eine jährliche Verwaltungsgebühr in Höhe von zwei Prozent fällig. (hb)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...