Auch Kunze verlässt DWS

Die Frankfurter Fondsgesellschaft DWS und der Leiter des Europageschäfts Stephan Kunze gehen künftig getrennte Wege.

Die Deutsche-Bank-Tochter bestätigte gegenüber cash-online, dass Kunze von seinem Amt zurückgetreten sei. Ein Nachfolger werde in Kürze bekannt gegeben. Kunze ist damit schon der zweite hochrangige Manager, der die DWS verlässt. Bereits Ende 2008 war Heinz Fesser, Leiter Rentenfonds, gegangen. Beiden soll nicht zuletzt das schwache Geschäft der vergangenen Monate mit Abflüssen von Milliarden Euro zum Verhängnis geworden sein. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.