15. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Fondswissen auf dem Tiefststand

Das Wissen der Bundesbürger zum Thema Investmentfonds hat ein neues Rekordtief erreicht. Das zeigt der von TNS Infratest berechnete ?Wissensindex? des Vermögensverwalters Axa Investment Managers (Axa IM).

Das Wissensniveau liegt demnach aktuell bei 45 von 100 Indexpunkten. Das Barometer lag 2006, im ersten Durchführungsjahr der bevölkerungsrepräsentativen Studie, noch bei 53 Punkten (2007: 50 Punkte, 2008: 51 Punkte).

Besonders der Anteil der “Fortgeschrittenen” ist gegenüber dem Vorjahr stark gesunken: Von 44 Prozent in 2008 auf 30 Prozent. Die Hälfte der Deutschen ist in Puncto Geldanlage “Anfänger”. 15 Prozent sind als “Unwissende” einzustufen. Die Anzahl derjenigen, die sich wirklich gut auskennen, die sogenannten “Profis”, bleiben mit sechs Prozent nahezu auf Vorjahresniveau (acht Prozent). Befragt wurden 1.000 Bundesbürger im Rahmen von Telefoninterviews.

Der Studie zufolge ist nicht nur das Fondswissen, sondern auch die Anzahl der Fondsbesitzer rückläufig. Weniger als ein Fünftel der Deutschen (18 Prozent) hält aktuell Fondsanteile (2008: 19 Prozent). Damit gibt es zehn Prozent weniger Anleger als noch im ersten Durchführungsjahr der Studie 2006 (20 Prozent). (hb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Das Zinstief entlastet den Staat und enteignet deutsche Sparer. Die setzen weiter trotz Niedrigzinsen auf sichere Anlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. und verlieren mit zunehmender Inflation jährlich Milliarden. Ein Gastbeitrag von Efstratios Bezas , stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Verfehlte Wohnungspolitik lässt Zahlen sinken

Einmal mehr sind nach Erhebung des Statistischen Bundesamts die Zahlen für Baugenehmigungen in Deutschland erneut gesunken. Eine dramatische Entwicklung meint der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

mehr ...

Investmentfonds

Wo geht die Reise für Unternehmensanleihen hin?

In den vergangenen vier Monaten verzeichneten Unternehmensanleihen aus dem Investment Grade-Segment weltweit erfreuliche Zuwächse. Hintergrund hierfür war hauptsächlich die geldpolitische Wende der US-Notenbank Fed. Das fundamentale Umfeld sollte weiter für Unterstützung sorgen. Ein Gastbeitrag von Marc Herres, Union Investment

mehr ...

Berater

P&R: Vertriebshaftung wegen Anschreiben

Das Landgericht Berlin hat einen Finanzdienstleister zur Rückabwicklung der Investition eines Anlegers bei dem inzwischen insolventen Container-Anbieter P&R verurteilt. Zum Verhängnis wurde dem Vertrieb ein unbedachter Satz in einem Anschreiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...