15. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Fondswissen auf dem Tiefststand

Das Wissen der Bundesbürger zum Thema Investmentfonds hat ein neues Rekordtief erreicht. Das zeigt der von TNS Infratest berechnete ?Wissensindex? des Vermögensverwalters Axa Investment Managers (Axa IM).

Das Wissensniveau liegt demnach aktuell bei 45 von 100 Indexpunkten. Das Barometer lag 2006, im ersten Durchführungsjahr der bevölkerungsrepräsentativen Studie, noch bei 53 Punkten (2007: 50 Punkte, 2008: 51 Punkte).

Besonders der Anteil der “Fortgeschrittenen” ist gegenüber dem Vorjahr stark gesunken: Von 44 Prozent in 2008 auf 30 Prozent. Die Hälfte der Deutschen ist in Puncto Geldanlage “Anfänger”. 15 Prozent sind als “Unwissende” einzustufen. Die Anzahl derjenigen, die sich wirklich gut auskennen, die sogenannten “Profis”, bleiben mit sechs Prozent nahezu auf Vorjahresniveau (acht Prozent). Befragt wurden 1.000 Bundesbürger im Rahmen von Telefoninterviews.

Der Studie zufolge ist nicht nur das Fondswissen, sondern auch die Anzahl der Fondsbesitzer rückläufig. Weniger als ein Fünftel der Deutschen (18 Prozent) hält aktuell Fondsanteile (2008: 19 Prozent). Damit gibt es zehn Prozent weniger Anleger als noch im ersten Durchführungsjahr der Studie 2006 (20 Prozent). (hb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala auf dem Hamburger Süllberg verliehen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Für Mehrheit der Eigentümer unverzichtbar

Knapp 69 Prozent würden einen Makler engagieren, wenn sie als Verkäufer die Maklergebühren in Zukunft selbst tragen müssten. Auch die Immobilienbewertung findet primär online statt. Ein hoher Erlös steht für die Verkäufer in der Priorität vor der schnellen und reibungslosen Verkaufsabwicklung. Was die Studie von ImmobilienScout24 noch zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...