7. Mai 2010, 15:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz GI rät Aktionären, Gewinne jetzt mitzunehmen

Die Aktienmärkte haben seit März 2009 rund um den Globus rasant zugelegt. Doch mit den jüngsten Höchstständen bei Dax und Co. sei erst einmal das Ende der Fahnenstange erreicht, meint Allianz Global Investors. Den Anlegern raten die AGI-Analysten daher zurzeit, Aktien zu verkaufen und Kursgewinne mitzunehmen.

Money-127x150 in Allianz GI rät Aktionären, Gewinne jetzt mitzunehmen„Es waren fast ausnahmslos gute Konjunkturdaten und eine Berichtssaison, welche die Erwartungen deutlich überstieg. Ende April hatten über 80 Prozent der berichtenden Unternehmen des S&P 500 die Analystenschätzungen übertroffen – der Durchschnitt seit Datenerhebung 2002 liegt bei circa 66 Prozent“, erklärt Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse, den Bullenmarkt der zurückliegenden Monate.

Ausgeblendet wurden dadurch Störfeuer wie die Diskussionen um Griechenlands Staatsschulden und die Regulierungen im Bankensystem. Damit ist aber nun Schluss. „Während die Impulse der Berichtssaison auslaufen, dürfte im kommenden Monat wieder mehr Bodenhaftung angesagt sein“, sagt Naumer.

Der Entschuldungsprozess, das sogenannte Deleveraging, wird weitergehen. Damit der Abbau von Kreditfinanzierungen, die Konsolidierung der Staatsfinanzen und der Verschuldungsabbau im Privatsektor. „Das gilt insbesondere für die USA, aber auch für europäische Volkswirtschaften wie Großbritannien, Spanien und einige osteuropäische Länder. Gleichzeitig müssen die Staatsausgaben aber noch den Ausfall privater Nachfrage kompensieren und damit das Wachstum unterstützen.“, so Naumer.

Langfristig müsse auch der Staatssektor mit dem Verschuldungsabbau beginnen und in einigen Ländern wie Griechenland dürfte das relativ bald der Fall sein, sagt Naumer. Mit negativen Folgen für das Wirtschaftswachstum. Dazu kommt, dass die Frühindikatoren sowohl in den G7- als auch in den Schwellenländern allmählich ihren Höhepunkt erreicht haben sollen.

Die Fondstochter des Münchener Allianz-Konzerns empfiehlt Anlegern daher, einen Teil der aufgelaufenen Gewinne auf der Aktienseite mitzunehmen und damit die Allokation Aktien/Renten wieder neutral zu gestalten. (mr)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Heute ging es ganz schnell. Die Griechenland Hilfe ist duch den Bundestag, den Bundesrat gegangen und der Köhler hat auch gleich unterschrieben. Man sieht wie schnell es gehen kann. Da frage ich mich doch, warum es sonst immer so lange dauert, bist die zu Potte kommen. Allerdings ist wirklich die Frage zu stellen, für welchen Preis Griechenland gerettet wurde. Das werden wir erst nach den Landtagswahlen erfahren.

    Kommentar von ebook leser — 7. Mai 2010 @ 21:18

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Allianz GI rät Aktionären, Gewinne jetzt mitzunehmen http://bit.ly/cTbfnr […]

    Pingback von Tweets die Allianz GI rät Aktionären, Gewinne jetzt mitzunehmen erwähnt -- Topsy.com — 7. Mai 2010 @ 16:56

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Quo vadis, Digitalisierung? Neue Wege für die Assekuranz

Die digitale Transformation gewinnt an Fahrt. Und sie erzwingt Veränderungen. Die Versicherungsbranche geht 2020 mit rasantem Schritt in Richtung Serviced Cloud, Künstliche Intelligenz und Kundenzentrierung. Ein Kommentar von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Muss geschenktes Geld zurückgezahlt werden?

In den eigenen vier Wänden zu leben, ist der Wohntraum vieler, den sich dank historisch niedriger Zinsen auch etliche Menschen in Deutschland erfüllen können. Trotz der guten Zinslage gibt es aber eine Hürde, die besonders junge Immobilienkäufer nur mit der Unterstützung ihrer Eltern überwinden können: das benötigte Eigenkapital. Doch was geschieht, wenn Eltern dem eigenen Kind und dessen Partner Geld für den Immobilienkauf schenken, sich das Paar aber später trennt? Ein Beitrag von Rechtsanwalt Philipp Takjas, McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Volkswirte: Es geht mit der Konjunktur nur langsam aufwärts

Die deutsche Wirtschaft hatte vor allem wegen der lahmenden Industrie zuletzt zu schnaufen – im begonnenen Jahr 2020 könnte es wieder etwas besser werden. Aber Volkswirte warnen: Es geht nicht schnell und es ist kein Selbstläufer.

mehr ...

Berater

Balmont Capital: BaFin untersagt das öffentliche Angebot von “Duracell”-Aktien

Die Balmont Capital darf keine Aktien der Duracell Aktiengesellschaft zum Erwerb anbieten. Die Finanzaufsicht BaFin hat am 22. Januar 2020 das öffentliche Angebot von Aktien der Duracell Aktiengesellschaft wegen Verstoßes gegen Artikel 3 Absatz 1 der EU-Prospektverordnung untersagt.
mehr ...

Sachwertanlagen

TSO Europe verkauft Objekt aus Private-Placement-Vermögensanlage

Die TSO Europe Funds, Inc. gab auf der Gesellschafterversammlung am 17. Januar 2020 bekannt, dass die TSO RE Opportunity, LP (“RE Opp”) das Bürogebäude 2850 Premiere Parkway in Duluth, Georgia, veräußert hat. Die Rendite für die Anleger ist zweistellig.

mehr ...

Recht

Notfallvorsorge: Die 5 wichtigsten Vollmachten und Verfügungen

Jeder weiß, wie wichtig die Themen Notfallvorsorge und Vermögensnachfolge sind – zumindest in der Theorie. Schließlich dürfte jeder den Wunsch haben, dass für den Fall der Fälle die eigenen Interessen und die der engsten Vertrauten gewahrt bleiben. Die Realität sind indes sehr oft anders aus.

mehr ...