9. November 2010, 17:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Comdirect: Anleger erwarten Jahresendrallye

Die deutschen Privatanleger gehen optimistisch gestimmt ins Jahresendgeschäft. Das zeigt der Brokerage Index der Quickborner Comdirect Bank, der mit 101,8 Punkten wieder über der Schwelle von 100 Punkten und damit deutlich über dem Wert des Vormonats liegt (96,7 Punkte).

Comdirect-etf-127x150 in Comdirect: Anleger erwarten JahresendrallyeDie Anleger erwarten anscheinend weiter steigende Kurse: Vor allem Aktien stehen auf der Kaufliste – mit 123,6 Punkten hat der Brokerage Index in dieser Wertpapierklasse das bisherige Jahreshoch fast wieder erreicht (Februar: 125,6 Punkte).

“Der Durchbruch der 6.400-Punkte-Marke beim Dax war für viele ein klares Signal, ihre Aktienbestände weiter auszubauen”, sagt Malte Rubruck, Produktmanager Trading bei der Comdirect. Nachdem die monatelange Seitwärtsbewegung des Dax genutzt worden sei, um bei Kursrückschlägen gezielt Wertpapiere zu kaufen und bei Kurserholungen kurzfristig Gewinne mitzunehmen, hätten viele Anleger jetzt noch einmal kräftig investiert. „Sie sind offensichtlich von einer Jahresendrallye überzeugt und stellen ihre Depots derzeit entsprechend auf”, so Rubruck.

Zudem seien chancenorientierte Anleger wieder bereit, höhere Risiken als in den vergangenen Monaten einzugehen. Das zeige die gestiegene Kaufbereitschaft bei Optionsscheinen: “Die Hebelwirkung solcher Produkte kann bei einer entsprechend positiven Marktentwicklung die Rendite noch einmal vergrößern”, sagt Rubruck. “Allerdings sind solche Papiere nur etwas
für erfahrene Anleger, denn auch die Verlustrisiken sind höher.”

Konservative Anleger, die auf die Expertise von Fondsmanagern setzen, scheinen den Optimismus dagegen nicht zu teilen. Sie schichten nach wie vor von renditeorientierten Aktienfonds in sicherheitsorientierte Rentenfonds um. Insgesamt ist die Kaufbereitschaft bei Fonds gestiegen, liegt aber nach wie vor unter dem Basiswert von 100 Punkten.

Der Brokerage Index gilt als repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger in Deutschland. In die Berechnung fließen die Wertpapiertransaktionen der nach Unternehmensangaben etwa 700.000 Comdirect-Depotkunden ein. (hb)

Foto: Comdirect

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona: Schroders sammelt über 400 Millionen Euro für Hotelfonds ein

Die Immobilien-Sparte des Investment und Asset Managers Schroders hat nach einer weiteren Schließung bisher 425 Millionen Euro an Kapitalzusagen für seinen ersten Hotelfonds, den Schroder European Operating Hotels Fund I, eingesammelt. Die für diese Branche besonders gravierenden Auswirkungen der Pandemie waren dafür kein Hinderungsgrund.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...