Anzeige
6. August 2010, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plenum startet ersten offenen Schiffsinvestmentfonds

Das Liechtensteiner Investmenthaus Plenum Life hat die Vertriebszulassung für den Schifffahrts-Investmentfonds Plenum Maritime Fund (LI0113784289) erhalten. Der Anlageschwerpunkt soll auf dividendenstarken Schifffahrtsaktien mit hoher Marktkapitalisierung und entsprechend hohem Börsenumsatz liegen.

Containerschiff1-127x150 in Plenum startet ersten offenen Schiffsinvestmentfonds Der Plenum Maritime Fund ist ein thesaurierender Investmentfonds, der in Euro berechnet wird, täglich handelbar ist und der EU-Richtlinie Ucits III entspricht. Fondsmanager ist die Firma Plenum Investments aus Zürich. Für das Portfolio kommen vor allem Unternehmen aus dem Bereich des weltweiten Seetransports von Industriewaren und Rohstoffen inklusive ihrer Tiefseeförderung in Frage.

Das Produkt wird in Deutschland und Österreich über den Partner Altum Capital für interessierte Vermögensverwalter, unabhängige Finanzdienstleister sowie Privat- und Geschäftsbanken angeboten.

Die Erstzeichnungsfrist läuft bis Ende August 2010. Anleger zahlen maximal 4,25 Prozent Ausgabeaufschlag. Die Verwaltung kostet jährlich 1,95 Prozent. Eine Performance Fee von 15 Prozent des Mehrwerts kommt hinzu. Die Mindestanlage beträgt 1.000 Euro. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

3 Kommentare

  1. Bereits im ersten Monat hat der Fonds eine positive Performance erzielt. Die Top 5 Positionen sind: A.P.Möller-Märsk; Euronav ACT; Frontline Ltd. SHS; Orient Ovs. Intl. und Neptune Orient Lines Ltd.

    Kommentar von Dr. Oliver Wilhelm — 27. August 2010 @ 15:38

  2. Hallo Onassis,
    in der Tat ein Top-Investment. Ausserdem haben Sie für 1000 Euro nicht etwa nur ein eigenes Schiff, mehr noch: Sie haben Anteil an Schiffsunternehmen mit vielen Tausend Schiffen und einer Marktkapitalisierung von knapp 100 Milliarden. Das sind gut investierte 1000 Euro – wenns denn nur bei einem Mindestanteil bleiben soll! Bei einem geschlossenen Fonds müßten Sie mindestens 10.ooo bezahlen und die sind, wenns schlecht läuft, sogar komplett weg. Das passiert Ihnen hier nicht.

    Kommentar von WorldMarketExpert — 12. August 2010 @ 12:05

  3. Ein äußerst interessantes Angebot! Werde ich mir sofort genauer anschauen! Ich wollte schon immer ein eigenes Schiff haben 😉

    Und 1.000 EUR Mindestkapital ist wirklich nicht zuviel!

    Kommentar von Onassis — 6. August 2010 @ 21:46

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Aktives Altern vom Einkommen abhängig

Menschen im höheren Alter sind heute viel aktiver als frühere Generationen. Doch das aktive Altern hängt stark vom Einkommen ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Immobilienbau: Diese Nebenkosten kommen auf Sie zu

Beim Hausbau kommen zu den Baukosten in der Regel über zehn Prozent der Gesamtkosten zusätzlich hinzu. Diese Summe müssen Bauherren einkalkulieren. Die LBS hat eine Checkliste aller Nebenkosten erstellt.

mehr ...

Investmentfonds

Mark Mobius legt Frontier Markets Fonds in neue Hände

Franklin Templeton will die Strategie des Fonds Templeton Frontier Markets verändern und nach einem Managerwechsel nach einem seit 2013 währenden Soft-Closing Ende Mai für Anleger wieder öffnen.

mehr ...

Berater

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Von Steigerungen im Immobilien-Erstmarkt abgekoppelt”

Die Anleger der Immobilien-Zweitmarktfonds der HTB aus Bremen erhalten in diesen Tagen Halbjahres-Ausschüttungen zwischen 2,5 und 4,5 Prozent der Einlage.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...