15. Dezember 2011, 12:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AGI: Dilworth wird Europa-CEO

Stühlerücken bei der Frankfurter Fondsgesellschaft Allianz Global Investors. Deutschlandchef James Dilworth wird CEO Allianz Global Investors Europa. Dr. Thomas Wiesemann übernimmt den neu geschaffenen Geschäftsbereich „Global Solutions“.

Dilworth-James-AGI-online1-128x150 in AGI: Dilworth wird Europa-CEO

James Dilworth

Dilworth folgt damit auf Elizabeth Corley, die zum Jahreswechsel Global CEO der Tochter des Allianz-Versicherungskonzerns wird. Auch den Vertrieb in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika soll er verantworten. Als europäischer CEO ist Dilworth ebenfalls Mitglied des Global Executive Committee, das für die Steuerung des weltweiten Geschäfts des Asset Managers verantwortlich ist.

Für Dilworth ist die europäische Integration der Fondsgesellschaft entscheidend für den Geschäftserfolg: „Es ist uns gelungen, in Europa eine integrierte Struktur zu schaffen, die dennoch den lokalen Erfordernissen Rechnung trägt. Schlagkräftige globale Kapazitäten auf der Grundlage ausgeprägter Kundennähe vor Ort: Darin sehen wir ein großes Potenzial, international noch stärker zu werden.“

Allianz Global Investors betreut nach eigenen Angaben derzeit Kunden an 23 Standorten weltweit, zwölf davon in Europa.

Wiesemann übernimmt zum Jahreswechsel den Bereich Global Solutions. Bislang war Wiesemann Chief Market Officer Europe. Zu seiner Aufgabe gehört es, die Felder strategische Investmentberatung, Risikomanagement, Pension Investments und Fiduciary Management sowie Alternative Beta Indexing zu verknüpfen und das Leistungsangebot auszubauen.

Wiesemanns Zielgruppe sind institutionelle Kunden mit langfristigen Anlagezielen wie Pensionseinrichtungen oder Finanzdienstleister: „Wir sehen eine große Nachfrage nach produktübergreifenden Lösungen, da die Kunden aufgrund des anhaltend herausfordernden Kapitalmarktumfeldes und Änderungen im Regulierungsrahmen zu umfassenden Anpassungen in den Portfolien sowie in der Organisation des Asset- und Risikomanagements gezwungen sind.“

Dem Global Executive Committee von Allianz Global Investors werden neben Global CEO Elizabeth Corley und Andreas Utermann als Chief Investment Officer sowie Dilworth und Wiesemann fünf weitere Mitglieder angehören: Wolfgang Pütz (Chief Financial Officer), Brian Gaffney (Region Nordamerika), Douglas Eu (Region Asien), George McKay (Chief Operating Officer) und John Maney (Chief Operating Officer USA). (mr)

Foto: AGI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

GKV: Spahn will mehr Wettbewerb zwischen Kassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will es den Bürgern leichter machen, zwischen einzelnen gesetzlichen Krankenkassen zu wechseln. Das schrieb der CDU-Politiker in einem am Sonntag veröffentlichten Gastbeitrag für das “Handelsblatt”.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...