Großanleger: Zwei Drittel achten auf Nachhaltigkeit

Die genossenschaftliche Fondsgesellschaft Union Investment hat einen Stimmungsindex zur nachhaltigen Kapitalanlage institutioneller Investoren gestartet. Mit plus 22 Punkten auf einer Skala von minus 100 bis plus 100 signalisiert das Barometer eine positive Einstellung.

nachhaltigkeitDer laut Union Investment erste Index dieser Art wurde von Professor Henry Schäfer erstellt, dem Inhaber des Lehrstuhls für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finanzwirtschaft an der Universität Stuttgart. Basis ist eine im Juni durchgeführte Umfrage unter 218 Großanlegern mit einem verwalteten Gesamtvermögen von mehr als einer Billion Euro.

Fast zwei Drittel der Teilnehmer geben an, Nachhaltigkeitskriterien bei ihren Anlageentscheidungen zu berücksichtigen. Für rund 36 Prozent spielt das Thema dagegen aktuell keine Rolle.

Die höchste Nachhaltigkeitsquote weisen mit 73 Prozent Stiftungen und kirchliche Einrichtungen auf. Unterdurchschnittliche Quoten finden sich dagegen bei Banken, Versicherungen und Pensionskassen.

Auch wenn mehr als ein Drittel der Profi-Anleger bisher keine Nachhaltigkeitskritierien in ihre Investmententscheidungen einbezögen, zeige der Index, dass das Thema in der Welt der institutionellen Investoren angekommen sei, so das Fazit von Professor Schäfer. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.