Dekabank baut weiter um

Osvin Nöller (54) wird bei der Dekabank die Leitung einer Initiative zur konzernweiten Kostenflexibilisierung übernehmen. Nöller ist bislang für das  Marketing und das Vertriebsmanagement verantwortlich gewesen.

Osvin Nöller, Dekabank

Laut Mitteilung der Fondsgesellschaft sei dies ein zentraler Baustein des Programms zur Weiterentwicklung der Dekabank zum Wertpapierhaus der Sparkassen. Mit der Maßnahme will die Gesellschaft die notwendigen Freiräume für die mit dem Umbau verbundenen Investitionen schaffen.

Nöller wird in dieser Funktion direkt an den frisch gebackenen Vorstandsvorsitzenden Michael Rüdiger berichten. Nachfolger als Leiter Marketing und Vertriebsmanagement wird Frank Kalter (50), derzeit Generalbevollmächtigter bei der Nassauischen Sparkasse in Wiesbaden. Kalter soll seine neue Position bei der DekaBank im Laufe des 1. Halbjahres 2013 antreten. (mr)

Foto: Dekabank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.