DWS kauft Asset Management der Postbank

Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS hat das Vermögensverwaltungsgeschäft der ebenfalls zum Deutsche-Bank-Konzern zugehörigen Postbank gekauft.
vermögensverwalter fondsmanager asset manager

Die Postbank will sich nach eigenen Angaben verstärkt auf den Bereich Consumer Banking konzentrieren, ohne ihre Produktpalette einzuschränken.

„Mit dem Kauf der Asset-Management-Aktivitäten der Postbank stärken wir unsere Position als führendes Fondshaus in Deutschland. Ich bin überzeugt, dass die DWS ein attraktiver Produktpartner für die Postbank und ihre Kunden ist und freue mich auf die Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Postbank“, kommentiert Wolfgang Matis, CEO der DWS den Deal.

Zum verkauften Fondsgeschäft gehören 56 Publikums- und Spezialfonds mit rund 7,7 Milliarden verwaltetem Vermögen sowie das Management der Publikumsfonds einschließlich der zugehörigen Unternehmensteile in Frankfurt und in Luxemburg. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.