Anzeige
Anzeige
30. November 2012, 11:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

WestLB Mellon AM startet mit neuem Namen

Durch den kürzlich verkündeten Verkauf der verbleibenden 50 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen WestLB Mellon Asset Management (jetzt BNY Mellon Investment Management Holdings (Germany) Limited) durch Portigon AG (vormals WestLB AG), ändert sich dessen Name.

Taiber-WestLB-Mellon-127x150 in WestLB Mellon AM startet mit neuem Namen

Werner Taiber, Sprecher Meriten Investment Management

BNY Mellon hat mitgeteilt, dass die WestLB Mellon Asset Management Kapitalanlagegesellschaft mbH Anfang Dezember 2012 in Meriten Investment Management GmbH (Meriten Investment Management) umfirmiert. Die Funktion als Kapitalanlagegesellschaft sowie die bekannten Services werden unverändert beibehalten.

WestLB Mellon Asset Management wurde im Frühjahr 2006 als Gemeinschaftsunternehmen von BNY Mellon und Portigon AG, vormals WestLB AG, gegründet, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent hielten.

Der Erwerb der verbliebenen 50 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen erfolgte am 1. Oktober 2012. Das Unternehmen beschäftigt über 170 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen von mehr als 26 Milliarden Euro.

„Der in unserem neuen Namen enthaltene Begriff „Meriten“ ist positiv belegt und spiegelt unsere Unternehmensidentität und Investmentphilosophie treffend wider. So sind genaue Kenntnisse der Anlageanforderungen unserer Kunden und der stete Fokus auf die Erzielung erstklassiger Anlageergebnisse fest in unserer Unternehmenshistorie verankert. Der Name beinhaltet unseren Fokus auf Wertschöpfung für den Kunden und die Auszeichnungen, die wir uns aufgrund unserer Produktqualität immer wieder verdienen“, kommentiert Werner Taiber, Sprecher der Geschäftsführung von Meriten Investment Management, die Namensänderung.

Die Namenswahl sei Ergebnis einer intensiven Recherche und Analyse. Curtis Arledge, CEO von BNY Mellon Investment Management, sagt: „Deutschland ist einer der anspruchsvollsten Anlagemärkte weltweit und hat für BNY Mellon hohe strategische Priorität.

„Auf das solide Fundament von Meriten Investment Management wollen wir unsere Planung zum Ausbau des Geschäfts im In- und Ausland stützen“, erklärt Mitchell Harris, President von BNY Mellon Investment Management.“ (fm)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Insurtechs: Friday und Friendsurance vereinbaren Kooperation

Der Berliner Online-Makler Friendsurance und der digitale Kfz-Versicherer Friday arbeiten künftig zusammen. Das teilen die beiden Insurtechs mit. Durch die Kooperation soll die Kfz-Versicherung demnach günstiger und kundenfreundlicher werden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...