Anzeige
26. August 2013, 11:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Saxo Bank: Silber top, Agrar flop

Anhaltende Konjunktursorgen haben auch die Notierungen von Rohstoffen unter Druck gesetzt. Der Ausverkauf bei Edelmetallen ist aus Sicht von Experten aber vorbei.

Rohstoffe“Alle wichtigen Rohstoffe haben leichte Dämpfer hinnehmen müssen, was in gewissem Maße an vereinzelten Gewinnmitnahmen nach den Kursanstiegen Anfang August lag. Edelmetalle blieben stabil, vor allem Gold-ETPs blieben nahezu unverändert”, sagt Ole Hansen, Rohstoffexperte der Saxo Bank.

Hansen: Gold stabil

Überhaupt zeige der Goldpreis Standhaftigkeit, so Hansen, und “hält sich robust bei über 1.350 US-Dollar, und das trotz steigender US-Bondrenditen. Ich denke, bis zu 1.415 US-Dollar je Feinunze sind da durchaus noch drin, aber dann sind auch erneute Gewinnmitnahmen nicht auszuschließen.”

“Der zuletzt fulminante Aufstieg von Silber hingegen hat in den letzten Tagen nachgelassen und ist einer Konsolidierung in einer recht engen Spanne gewichen. Silber wird zu 40 Prozent als Industriemetall eingesetzt, und hier geben bessere Wirtschaftsdaten Chinas Grund zu weiterem Optimismus. Auch Kupfer und Platin erleben ihr Revival”, erklärt Hansen.

Andere Industriemetalle wie Nickel hingegen hätten zunächst kaum weiteren Schwung aus den Wirtschaftsdaten ziehen können. Hansen rät zur Geduld: “Nach der Rallye der letzten vier Wochen war auch eine Konsolidierung fällig.” Die sich aufhellende Stimmung in China, Europa und den USA deute auf steigende Nachfrage nach Metallen hin und könnte dann auch wieder für Auftrieb sorgen, so der Experte.

“Klar auf der Verliererseite sind momentan die Soft Commodities mit Baumwolle als traurigem Spitzenreiter. Auch Kaffee und Zucker haben weiter verloren. Die guten Wachstumsbedingungen dieses Jahr haben für ein üppiges Angebot gesorgt und damit die Preise unter Druck gesetzt. Ähnlich sah es jüngst bei Mais und Soja aus, wenngleich heißes und trockenes Wetter im mittleren Westen der USA hier wieder Preisanstiege erwarten lassen”, erklärt Hansen. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

“In den USA fand noch keine Zinswende statt”

Die Notenbank der USA hat die ersten Zinsschritte bereits hinter sich, doch die Europäische Zentralbank (EZB) wird nicht nachziehen. Wenn es zu Verwerfungen am Immobilienmarkt kommt, wird auch die Fed ihre Politik wieder lockern.

mehr ...

Investmentfonds

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...