22. Oktober 2013, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Nebenwerte langfristig erfolgreicher

In zehn der letzten 13 Jahre verzeichneten Nebenwerte, also kleine börsennotierte Unternehmen, weltweit eine bessere Wertentwicklung als Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung.

Dies ist eines der Ergebnisse der Studie „Is small beautiful?“ von Allianz Global Investors (AGI).

Grafik-AGI in Studie: Nebenwerte langfristig erfolgreicher

Quelle: Datastream / Allianz Global Investors Global Capital Markets & Thematic Research

Während der MSCI Welt Large Cap Total Return Index zwischen Januar 2001 und September 2013 insgesamt um etwa 80 Prozent stieg, konnte sich der entsprechende Small Cap Index im gleichen Zeitraum nahezu verdreifachen.

Nebenwerte noch in einem Wachstumsstadium

Lediglich in den Jahren 2007-08 sowie 2011 schnitten große Unternehmen besser als die Kleinen ab, so die Studie. Stefan Scheurer, Senior Kapitalmarktanalyst bei AGI und Verfasser der Studie, führt diese Entwicklung auf zwei Faktoren zurück:

“Einerseits befinden sich viele Nebenwerte noch in einem Wachstumsstadium. Dies schlägt sich im Schnitt in einem stärkeren Anstieg der Gewinne und der Aktienkurse nieder. Anleger werden somit für das den Nebenwerten innewohnende größere Risiko entlohnt. Andererseits gehen Investoren aber in Krisen-Phasen, in Zeiten steigender Risikoaversion also, stärker aus Nebenwerten raus, da diese aufgrund ihrer geringeren Marktkapitalisierung weniger liquide als Large Caps sind. Dies haben wir etwa im Umfeld der Lehman-Krise oder während der Euroland-Staatsschuldenkrise gesehen.” (fm)

Grafik: AGI

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...