Anzeige
Anzeige
3. Juni 2014, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Global Asset Management befürchtet Euroschwäche

Der Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) könnte zu einer Schwächung des Euro führen. Dieser Ansicht ist Adrian Owens, Fondsmanager des Gam Star Global Rates.

Euro in Global Asset Management befürchtet Euroschwäche

Stabilität des Euro gefährdet

“Mario Draghi und die EZB sehen den Euro mittlerweile insbesondere als politisches Instrument, und sie haben ihre Entschlossenheit, das Wachstum zu fördern, sehr deutlich gemacht”, erklärt der Währungsexperte. Den Märkten sei Draghis Ankündigung, “zu tun, was immer nötig ist”, noch gut in Erinnerung.

EZB unter Druck

Für gewöhnlich hätte die Politik wenig Einfluss auf die Entscheidungen der Zentralbank. “Doch zurzeit wird die EZB vor allem von den Peripheriestaaten unter Druck gesetzt, die Dinge in Europa in Bewegung zu bringen”, so Owens. Zugleich verbesserten sich die Bedingungen für einen starken US-Dollar.

Der Fondsmanager erwartet deshalb, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar abwerten wird. Zurzeit blickten die Märkte mit Spannung auf eine mögliche Veränderung der Geldpolitik der EZB. Auf kurze Sicht seien eine weitere Absenkung des Reposatzes um zehn bis fünfzehn Basispunkte und ein negativer Einlagenzins eingepreist.

Stabilisierende Maßnahmen notwendig

Von der Bank of Japan erwartet Owens dagegen momentan weniger. Die Zentralbank zeige sich überzeugt, ihr Inflationsziel zu erreichen. “Allerdings steigt das Risiko, dass Anlagevermögen aus Japan abgezogen wird, was sich negativ auf den Yen auswirken könnte”, schätzt der Fondsmanager. Im Vereinigten Königreich würden die Mitglieder des Monetary Policy Committee nicht müde, die Notwendigkeit stabilisierender Maßnahmen zu betonen. “Dadurch könnte die britische Wirtschaft etwas an Schwung verlieren”, so Owen.

Zurzeit setzt der Manager beim Pfund daher auf eine Abwertung, vor allem gegenüber dem US-Dollar und dem Mexikanischen Peso.

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...