Multi-Asset-Fonds von QC Partners

Der Frankfurter Asset Manager QC Partners legt den Mischfonds QCP Asymmetric Return (DE000A12BKA7) auf.

QC Partners setzt auf eine Multi-Asset-Strategie.

Der Multi-Asset-Publikumsfonds kombiniert ein Basisportfolio aus Staatsanleihen mit einer Optionsstrategie. Als Basiswerte will QC Partners weltweit Aktien-, Renten- und Volatilitätsindizes nutzen.

Ziel sind sechs Prozent Rendite bei geringer Volatilität

Die maximale Optionslaufzeit von drei Monaten soll Investoren eine vierteljährliche Wertuntergrenze von 97 Prozent sichern. Das jährliche Performance-Ziel beträgt sechs Prozent, kombiniert mit einem Volatilitätsziel von maximal vier Prozent pro Jahr.

„Wir betrachten unseren Investmentansatz stark aus dem Blickwinkel eines Risikomanagers. Durch die Investition in Collar-Strategien in Kombination mit einem aktiven Risikomanagement können wir nicht nur die Wertschwankungen im Portfolio minimieren und die Höhe eventueller Verluste gering halten, sondern sogar die Schwankungen an den Märkten in attraktive Renditen umwandeln“, meint Thomas Altmann, Senior Portfoliomanager bei QC Partners.

[article_line]

Harald Bareit, Geschäftsführender Gesellschafter bei QC Partners, erklärt: „In einem Umfeld makroökonomischer Unsicherheiten und hoher Marktvolatilität rücken alternative Anlagestrategien mehr und mehr in den Fokus institutioneller Investoren.“

Die jährliche Managementgebühr 1,1 Prozent. Hinzu kommt nach Angaben von QC Partners eine Performance Fee von 7,5 Prozent der Rendite, die den Geldmarktzins übersteigt. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.