30. Juni 2014, 12:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Source ernennt neuen Europa-Chef

Die Fondsgesellschaft Source hat Jürgen Blumberg zum Executive Director, Head of European Capital Markets, bestellt.

BlumbergSource750 in Source ernennt neuen Europa-Chef

Jürgen Blumberg ist neu bei Source.

“Mit Jürgen Blumberg konnten wir einen engagierten und sehr erfahrenen Mitarbeiter gewinnen, der auf unser gemeinsames Ziel hinarbeitet, den Handel mit unseren ETFs effizienter zu gestalten und die daraus resultierenden Vorteile an unsere Investoren weiterzugeben”, sagt Gary Buxton, Chief Operating Officer bei Source, “einer der wesentlichen Wettbewerbsvorteile von Source ergibt sich aus unserer engen Zusammenarbeit mit der Trading Community. Da Jürgen Blumberg selbst als Trader tätig war, kennt er die Herausforderungen und Komplexität der europäischen Märkte aus erster Hand und weiß, wie mit ihnen am effektivsten umgegangen werden kann.” ”

Je mehr Broker Kurse für Fonds stellen, desto besser ist gewährleistet, dass die Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreisen fair und wettbewerbsfähig ist”, ergänzt Blumberg, “meine Aufgabe ist es, unseren Kunden bei der effizienten Umsetzung ihrer Anlageentscheidungen zu helfen und dafür zu sorgen, dass unsere Produkte liquide und transparent gehandelt werden.”

Jürgen Blumberg ist Head of European Capital Markets bei Source und verantwortlich für die Beziehungen zu autorisierten Brokern, Händlern und Market Makern von Source-ETPs, um die bestmögliche Liquidität und Handelbarkeit von Source-Produkten zu gewährleisten.

Vor seinem Eintritt bei Source arbeitete Blumberg bei der Fondsgesellschaft iShares und war dort für die Kapitalmärkte im deutschsprachigen Europa, Osteuropa und Skandinavien verantwortlich. Zuvor war er als Aktienhändler für verschiedene Wertpapierhandelsunternehmen tätig. Blumberg hat einen Diplomabschluss in Betriebswirtschaftslehre der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Foto: Source

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Metallrente-Umfrage: Deutsche rechnen bei BU mit staatlicher Unterstützung

Jeder Zweite erwartet, bei Berufsfähigkeit durch eine gesetzliche BU-Rente abgesichert zu sein. Obwohl das Bewusstsein für die Notwendigkeit zusätzlicher Vorsorge groß ist, hapert es zudem am Wissen um die richtigen Produkte. Die repräsentative Umfrage im Auftrag des Versorgungswerks Metallrente offenbart einmal mehr Vorsorgeillusionen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia weiter auf Einkaufstour in Europa

Der Immobilienkonzern Patrizia hat für rund 65 Millionen Euro ein Logistikportfolio mit zwei Objekten in Veghel in den Niederlanden gekauft. Zudem investiert das Unternehmen in ein Wohnungsbau-Projekt in Schweden.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

US Treuhand bringt neuen US-Publikumsfonds

Die US Treuhand legt mit dem „UST XXV“ einen neuen Fonds für private Investoren auf. Über den Alternativen Investmentfonds (AIF) können sich deutsche Anleger ab einer Anlagesumme von 20.000 US-Dollar an Immobilien in Metropolregionen überwiegend im Südosten der USA beteiligen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...