Schmidt verlässt Union Investment

Michael Schmidt, Geschäftsführer und Leiter des Portfoliomanagements Aktien bei Union Investment, wird die Frankfurter Fondsgesellschaft zum Jahresende 2014 verlassen und eine berufliche Auszeit nehmen.

Michael Schmidt, Union Investment

Wie die Fondsgesellschaft mitteilt, will Schmidt sich nach 22 Jahren in der Finanzbranche zunächst mehr der Familie und privaten Projekten widmen.

Bedauern bei Union Investment

„Wir bedauern die Entscheidung von Michael Schmidt außerordentlich. Er genießt unseren vollen Respekt, und wir danken ihm sehr für seine Leistungen in den vergangenen sechs Jahren bei Union Investment. Er hat unser Aktienteam erfolgreich durch die Finanzmarkt- und Eurokrise geführt. Darüber hinaus hat er einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass Union Investment heute deutscher Marktführer für nachhaltige Geldanlagen und Engagement Services ist“, sagt Hans Joachim Reinke, Aufsichtsratsvorsitzender der Union Investment Privatfonds und Vorstandsvorsitzender der Union Asset Management Holding.

Nach Unternehmensangaben soll Björn Jesch, Leiter des Portfoliomanagements und ebenfalls Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds, die Aufgaben übernehmen, bis ein Nachfolger gefunden ist. (mr)

Foto: Union Investment

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.