Alternatives legen kräftig zu

Alternative Ucits-Fonds blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück: Das verwaltete Vermögen stieg um mehr als 23 Prozent auf rund 285 Milliarden Euro, wie das Hamburger Analysehaus Absolut Research mitteilt.

„Angesichts wieder aufkeimender Volatilität und einer bevorstehenden Zinsanhebung in den USA sind Investoren vermehrt auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten, die ein Portfolio in turbulenten Zeiten stabilisieren können“, sagt Geschäftsführer Michael Busack.

Branche hofft auf Nachfrageschub

Und weiter: „Dies drückt sich in dem Wachstum des Segments der Alternative-Ucits-Fonds aus und wird auch künftig für eine anhaltende Nachfrage auf Anlegerseite sorgen“, schlussfolgert Busack. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.