21. Oktober 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock: Neuer Fonds für gesellschaftlich-ökologische Investments

Blackrock hat einen Fonds für Anleger aufgelegt, die mit ihrer Vermögensanlage einen messbaren positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt erreichen und gleichzeitig eine wettbewerbsfähige Rendite erzielen wollen.

Weitblick Strategie in Blackrock: Neuer Fonds für gesellschaftlich-ökologische Investments

Anlagen mit Weitblick liegen im Trend.

Nachhaltige und wirkungsorientierte Anlagestrategien stoßen auf großes Interesse bei Investoren und ziehen erhebliches Anlagekapital an. Zwischen 2012 und 2014 ist das angelegte Vermögen in nachhaltigen Investments um 61 Prozent gestiegen, so die Global Sustainable Investment Association (GSIA). Die GSIA ist ein weltweiter Zusammenschluss nachhaltiger Investmentgesellschaften. Sie definiert Impact Investing als gezielte Investitionen in der Absicht, gesellschaftliche oder ökologische Probleme zu lösen.

“Wirkungsorientierte Investmentlösungen im Trend”

“Demografischer Wandel, die Interessenvertretung Anspruchsberechtigter (Stakeholder Advocacy) und staatliche Regulierung haben zu einer enormen Nachfrage nach nachhaltigen und wirkungsorientierten Investmentlösungen geführt”, sagt Deborah Winshel, Managing Director und Global Head of Impact Investing bei Blackrock. “Mit Impact Investing können Anleger mit ihrem Vermögen mehr tun als einfach nur Rendite erzielen. Eine transparente Messung und Berichterstattung ermöglicht es Investoren, besser zu verstehen, wie ihr Geld investiert wird.”

Messbare Wirkung auf die Gesellschaft

Der BSF Impact World Equity Fund strebt ein Portfolio an, das in Unternehmen mit positiver, messbarer Wirkung auf die Gesellschaft investiert und dabei die Rendite und das Risiko nicht aus dem Auge verliert. Gemanagt wird der Fonds vom Scientific Active Equity (SAE) Team von Blackrock. Seit mehr als 30 Jahren nutzt das Team systematische und quantitative Techniken zum Aufbau unterschiedlicher Aktienportfolios. Für den Fonds untersucht das SAE-Team mithilfe seines Research-Prozesses täglich über 8.000 Unternehmen auf ihre gesellschaftliche Wirkung in den Bereichen Gesundheit, Umwelt und bürgerschaftliches Engagement.

Überdies werden  bestimmte Branchen oder Unternehmen wie zum Beispiel Alkohol-, Tabak- oder Waffenhersteller herausgefiltert. “Diese neue Anlagestrategie wird dazu beitragen, Impact Investing aus seiner Nische zu holen und zu einem Kernbestandteil von Portfolios zu machen”, sagt Jeff Shen, Managing Director und Co-Head der SAE Investment Group von Blackrock. “Wir haben ein Portfolio entwickelt, mit dem wir innovative Anlagestrategien mit transparenten und messbaren positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt verbinden.” (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Diese Lebensversicherer punkten bei den Kunden

Die Versicherungsbranche steckt im digitalen Wandel. Gleichwohl sind nicht alle Versicherungssparten gleich gut für die digitale Kundennähe gerüstet. Insbesondere in der Lebensversicherung fällt es noch schwer, die passenden Antworten auf die Kundenwünsche zu finden. Die neue Service Value-Vergleichsstudie zeigt, welche Lebensversicherer bei den Kunden überzeugen.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

“Ein gesetzlicher Schildbürgerstreich”

Mit drastischen Worten fordert der Vertriebsverband Votum ein Umdenken bei der BaFin-Aufsicht über Finanzanlagenvermittler und Stärkung des digitalen Verbraucherschutzes. Das Bundesfinanzministerium plane Millioneninvestition ohne verbraucherschützende Wirkung. Notwendige Handlungsfelder würden hingegen vernachlässigt. Die Votum-Erklärung im Wortlaut:

mehr ...

Berater

Aus für Thomas Cook in Deutschland

Vor knapp zwei Monaten stellte die deutsche Thomas Cook Insolvenzantrag. Jetzt herrscht Gewissheit. Für das Unternehmen als Ganzes gibt es keine Zukunft mehr.

mehr ...

Sachwertanlagen

Voigt & Coll. bringt Multi-Asset-Dachfonds mit Quadoro

Die V&C Portfolio Management GmbH & Co. KG, eine Beteiligung der Voigt & Coll. GmbH, hat die Vertriebszulassung der BaFin für ihren neuen Multi-Asset-AIF für Privatanleger erhalten.

mehr ...

Recht

Zwei Prozent sind genug

Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesem Jahr voraussichtlich einen Überschuss von zwei Milliarden Euro verzeichnen. Der Bund der Steuerzahler fordert nun eine stärkere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung und fordert zudem eine gesetzliche Kopplung von Beitragshöhe und Rücklage der Arbeitsagentur.

mehr ...