Ifo-Geschäftsklima bleibt freundlich

Der Ifo-Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft hierzulande ist im Mai nur geringfügig auf 108,5 Punkte gesunken, von 108,6 im Vormonat. Das teilt das Münchner Ifo-Institut mit.

Hamburger Hafen – die Aussichten für Deutschlands Konjunktur bleiben vielversprechend.

„Die Unternehmen waren erneut zufriedener mit ihrer aktuellen Lage. Mit Blick auf die kommenden Monate nahmen sie den Optimismus jedoch etwas zurück“, sagt Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo-Institut. Die deutsche Wirtschaft bleibe auf Kurs.

Lageeinschätzung im verarbeitenden Gewerbe steigt weiter

Im verarbeitenden Gewerbe hat der Klimaindikator nach sechs Anstiegen in Folge erstmals wieder etwas nachgegeben. Dies ist auf die etwas weniger optimistischen Erwartungen vor allem in Bezug auf den Export zurückzuführen. Die Lageeinschätzungen kletterten dagegen auf den höchsten Stand seit einem Jahr.

[article_line]

Im Großhandel verschlechterte sich das Geschäftsklima laut Ifo-Institut. Die Großhändler beurteilten sowohl ihre aktuelle Lage als auch ihre Erwartungen für die kommenden Monate etwas weniger positiv. Im Einzelhandel ist der Klimaindikator auf den höchsten Wert seit Juni 2014 gestiegen. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage verbesserten sich merklich, ebenso wie die Aussichten für die kommenden Monate.

Im Bauhauptgewerbe hat sich das Geschäftsklima erneut verbessert. Die Baufirmen waren etwas zufriedener mit ihrer aktuellen Lage, während die Erwartungen unverändert blieben. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.