Anzeige
25. August 2015, 15:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

J.P. Morgan AM: Kein ungewöhnlicher Kursverlauf

Sorgen um das globale Wachstum, insbesondere in China, die politische Ungewissheit in Griechenland und die Möglichkeit steigender Zinsen in den USA haben die Märkte weltweit sichtlich erschüttert. Nicht aber die Analysten von J.P. Morgan AM.

J.P. Morgan

Deutschen Börse in Frankfurt.

“Nachdem die Märkte in der letzten Woche mit minus sechs Prozent ihren stärksten wöchentlichen Rückgang seit über vier Jahren verzeichnet hatten, setzten sie ihre Talfahrt gestern fort, nachdem der chinesische Aktienmarkt erneut fast neun Prozent einbüßte. Dies führte zu umfangreichen Verkäufen an anderen Märkten rund um den Globus“, sagt David Stubbs, globaler Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management.

“Nicht ungewöhnlich”

Laut dem Strategen sollten Anleger die jüngste Volatilität jedoch im Zusammenhang sehen: “Zwar machte der MSCI Europe mit der aktuellen Entwicklung einen Großteil seines bis dato 2015 erzielten Gewinns zunichte, allerdings sind unterjährige Verluste überhaupt nicht ungewöhnlich.”

Und wieter: “In den letzten 35 Jahren verzeichneten die Märkte in der Regel einen durchschnittlichen unterjährigen Verlust von 16 Prozent; in 27 der letzten 35 Jahre stiegen die Märkte dann jedoch wieder und beendeten das Jahr im Plus“, erklärt Stubbs. Der aktuelle Kursrutsch entspreche also weitgehend den früheren historischen Abverkäufen. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...