Mehr Multi Asset von M&G

Die Fondsgesellschaft M&G hat einen neuen Mischfonds aufgelegt. Mit dem M&G Prudent Allocation Fund (GB00BV8BTV53) wollen die Briten insbesondere konservative Anleger überzeugen.

Der neue M&G-Fonds soll defensiv anlegen.

 

„Dieser Fonds richtet sich an Anleger, die die Zukunftsaussichten der Märkte zurückhaltend beurteilen und ihr Engagement in Aktien deshalb begrenzen möchten“, erklärt Fondsmanager Juan Nevado.

Maximal 35 Prozent auf dem Börsenparkett

Der Fonds sei für Anleger entwickelt worden, die sich ein Multi Asset-Portfolio wünschen, gleichzeitig aber auch die beruhigende Gewissheit haben möchten, dass der Fonds derzeit maximal 35 Prozent seines gesamten Anlagevermögens in Aktien investieren darf.

Gemanagt wird der Fonds neben Nevado von Craig Moran. Die beiden Manager streben eine Rendite von drei bis sechs Prozent jährlich an. Die Volatilität soll bei drei bis sieben Prozent liegen.

[article_line]

Der Investmentansatz soll eine Analyse des Bewertungsniveaus mit dem Prinzip der Verhaltensökonomieverbinden, so die Fondsmanager.

Werner Kolitsch, Leiter von M&G Deutschland, sagt: „Angesichts hartnäckig niedriger Zinsen suchen Kunden nach Multi-Asset-Fonds, die eine Alternative zu liquiden Mitteln und sogar zu Rentenfonds bieten. Gleichzeitig möchten viele aber auch sicher sein, dass sich der jeweilige Fonds in lediglich begrenztem Maße am Aktienmarkt engagiert.“

Der Fonds kostet Anleger jährlich 1,4 Prozent Managementgebühr. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.