Anzeige
Anzeige
16. Dezember 2015, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Matthews Asia bringt asiatischen Dividenden-Fonds

Matthews Asia, Anbieter für asiatische Investments in den USA, hat sein Angebot von in Luxemburg beheimateten Ucits-Fonds um die Auflage des Matthews Asia ex Japan Dividend Fund erweitert.

Matthews Asia - Yu Zhang-Kopie in Matthews Asia bringt asiatischen Dividenden-Fonds

Yu Zhang ist einer der Manager des neuen Matthews Asia Fonds

Der Fonds zielt auf einen attraktiven, absoluten Ertrag durch Investitionen sowohl in asiatische Unternehmen (ohne Japan), die bereits stabile Dividendeneinkünfte generieren, als auch in solche, die ihre zukünftigen Dividenden noch steigern können. Der Fonds wird gemeinsam von Yu Zhang, CFA, und Robert Horrocks, Chief Investment Officer von Matthews Asia, gemanagt.

Hohe Gewinnausschüttungen in Asien

Der Matthews Asia ex Japan Dividend Fund versucht, von der großen Anzahl Dividenden zahlender Firmen in Asien und von deren hohen Wachstumsraten zu profitieren: Das Volumen der Ausschüttungen asiatischer Unternehmen (außerhalb Japans) ist in den vergangenen Jahren signifikant gestiegen und beträgt mittlerweile über 220 Milliarden US-Dollar. Darüber hinaus übertrifft das Wachstum der Dividenden in Asien (ex Japan) das in den entwickelten Märkten bei durchschnittlich 12,2 Prozent jährlich.

Bewährter Dividendenansatz

Die Strategie des Fonds folgt demselben Ansatz wie beim Matthews Asia Dividend Fund, der ebenfalls von Zhang und Horrocks gemanagt wird. Dieser Fonds wurde 2006 in den USA aufgelegt und wird seit 2010 auch als Luxemburger SICAV-Fonds angeboten. “Die Börsen Asiens haben Investoren schon immer wegen ihres Gewinnwachstumspotenzials angezogen”, sagt Yu Zhang. Asien gehöre aber auch zu den größten und am schnellsten wachsenden Märkten weltweit in Bezug auf Dividendenzahlungen, so der Fondsmanager. “Im Vergleich zu vielen asiatischen Aktienfonds, welche auf Anteilspapiere mit den höchsten Erträgen setzen, ist unser Ansatz anders”, fährt Zhang fort. “Wir investieren sowohl in Firmen, die schon jetzt attraktive Erträge bieten, als auch in Unternehmen, die Chancen für zukünftiges Dividendenwachstum haben. Basierend auf unserer Erfahrung im Umgang mit Dividendenportfolios in Asien im zurückliegenden Jahrzehnt glauben wir, dass dieser Ansatz ein effektiver Weg ist, um Einkünfte zu generieren und gleichzeitig beständige Erträge mit geringerer Volatilität zu liefern.”

“Anhaltendes Bedürfnis der Anleger nach Einkommenslösungen”

Jonathan Schuman, Head of Global Business Development und in dieser Funktion für die internationale Geschäftsentwicklungsstrategie von Matthews Asia verantwortlich, ergänzt: “Die asiatischen Aktienmärkte spielen im anhaltenden Bedürfnis der Investoren nach Einkommenslösungen weiterhin eine bedeutende Rolle. Mit unserem Flagschifffonds Matthews Asia Dividend Fund haben wir großen Erfolg erzielt, haben aber auch erkannt, dass viele Anleger bei ihrem Portfolioaufbau Japan vom Rest Asiens trennen. Der Matthews Asia ex Japan Dividend Fund trifft diesen Ruf des Marktes durch einen Investmentansatz, der unseren Kunden über den Verlauf vieler Marktzyklen schon gut gedient hat.” (fm)

Foto: Matthews Asia

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Head of Global Sales bei Schroders

Schroders ernennt Daniel Imhof zum neuen Head of Global Sales. Mit der neu geschaffenen Position will das Haus auf die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse sowie auf die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen eingehen.

mehr ...

Berater

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...