4. Dezember 2015, 10:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders bringt Anleihenfonds auf Absolute Return Basis

Mit dem Schroder ISF Euro Credit Absolute Return legt Schroders einen neuen, auf absolute Rendite fokussierten Fonds im Anleihesegment auf.

K Ssner-Achim-Schroders750 in Schroders bringt Anleihenfonds auf Absolute Return Basis

Achim Küssner, Schroders: “Auch bei steigenden Anleiherenditen sich bietende Chancen nutzen”

Gemanagt wird die Strategie von Patrick Vogel, Head of European Credit, und dem Team für europäische Unternehmensanleihen. Ziel des Fonds ist es, in allen Marktlagen eine positive jährliche Rendite zu erreichen. Dabei kommt derselbe Anlageprozess zum Einsatz, der bereits bei vier bestehenden Strategien im Bereich Unternehmensanleihen eine überdurchschnittliche Performance erzielt hat.

Kombinierter Top-Down-Ansatz

Der neue Fonds verbindet traditionelle Top-down-Ansätze mit dem innovativen Prozess des Teams für Unternehmensanleihen, der auf einer Themenanalyse beruht. Dabei werden globale Trends erkannt und Geschäftsmodelle darauf eingehend analysiert. Somit wird festgestellt, welche Emittenten von diesen Trends profitieren – und welche dadurch beeinträchtigt werden könnten. Das Team für Unternehmensanleihen managt zurzeit ein Gesamtvermögen von acht Milliarden Euro für weltweite Kunden. Mit seiner Flaggschiff-Strategie für Investment-Grade-Papiere hat es in einem Zeitraum von drei Jahren eine annualisierte Rendite von 5,1 Prozent realisiert. Das Fondsmanagement-Team ist dabei Teil einer integrierten Plattform für Zinspapiere, zu der weltweit mehr als 100 Anlagespezialisten zählen.

“Diversifizierte Strategie für Zinspapiere”

Patrick Vogel, Head of European Credit, erläutert die Produkteinführung: “Der neue Fonds fügt sich passend in unseren Ansatz für Unternehmensanleihen ein, der auf intern entwickelten Themen basiert. Er trägt damit zur Schaffung einer diversifizierten Strategie für Zinspapiere bei. Indem wir Themen unter sorgfältiger Beachtung von Risiken mit Long- und Short-Positionen umsetzen, wollen wir hohes Alpha auf der einen Seite mit Anleiherenditen auf der anderen Seite kombinieren. Dadurch erzielen wir für unsere Kunden beständige Wertzuwächse.”

“Strategie, die nicht mit Marktvolatilität korreliert”

Achim Küssner, Geschäftsführer Schroder Investment Management GmbH, kommentiert den neuen Fonds wie folgt: “Nach den großen Erfolgen von Patrick Vogel’s zwei existierenden Europe Credit Fonds freuen wir uns seine Kompetenzen mit einem Absolute Return Fonds platzieren zu können. Und mit dem neu hinzugekommenen Fonds können unsere Kunden nun in eine Strategie investieren, die nicht mit der Marktvolatilität korreliert und auf den bewährten Anlageprozess des Teams setzt. Anleger, die über den gesamten Marktzyklus hinweg Rendite erzielen wollen, können mit der Strategie auch bei steigenden Anleiherenditen sich bietende Chancen nutzen.” (fm)

Foto: Schroders

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Insurtechs: Nexible übertrifft die Erwartungen

Der Digitalversicherer Nexible freut sich über ein äußerst erfolgreiches Jahr 2018. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit voraussichtlich mehr als 20 Millionen Euro Beitragseinnahmen.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Quadratmeterpreise steigen bis 2020 vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

Emissionshaus UDI geht in die Offensive

In einem außergewöhnlich langen, selbst verbreiteten Interview verteidigt der neue Chef des Emissionshauses UDI aus Nürnberg unter anderem die „Quersubventionierung“ von Geschäftsbereichen und kündigt ehrgeizige Ziele an.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...