Anzeige
Anzeige
6. April 2015, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

USM Finanz mit Filiale in Hamburg

Die USM Finanz AG baut ihre bundesweite Präsenz weiter aus. Hierzu wurde am 1. April 2015 eine Zweigstelle in Hamburg eröffnet. Die neue Repräsentanz befindet sich in bester Hamburger Citylage am Alten Wall Nummer 67-69.

MoritzUSM in USM Finanz mit Filiale in Hamburg

Bernd Moritz übernimmt Hamburger Zweigstelle der USM Finanz AG.

Verantwortlich für den Standort mit zwei Mitarbeitern ist Bernd Moritz. Der 46-Jährige kommt von der Bank Sarasin, bei der er als Director Private Banking am Hamburger Standort der Schweizer Privatbank tätig war. Weitere Stationen des gebürtigen Hamburgers waren das Private Banking der Credit Suisse Deutschland AG sowie des Bankhauses M.M. Warburg & CO.

“Rolle als unabhängige Investmentboutique” 

“Die Eröffnung des Standortes in Hamburg ist ein bedeutender Meilenstein für unser Haus. Sie unterstreicht unserer Rolle als unabhängige Investmentboutique bei den Zielgruppen Privatkunden und Professionals. Darüber hinaus freuen wir uns, mit Bernd Moritz einen erstklassigen Kollegen mit langjähriger Erfahrung im Private Banking und einem herausragenden Netzwerk gewonnen zu haben”, so Udo Schicht, Vorstand der USM Finanz AG.

Hamburg ideale Ausgangsbasis für Expansion 

Mit der Adresse im Norden in Deutschlands zweitgrößter Stadt schaffe die USM Finanz AG eine ideale Ausgangsbasis für die Expansion als Spezialanbieter für regelbasierte Anlagelösungen. Hauptsitz der USM Finanz AG bleibt Nürnberg, wo das Unternehmen im Jahr 2009 gegründet wurde und zwei Büroadressen unterhält.

Hamburg zählt für das gehobene Private Banking in Deutschland bekanntermaßen zu den bevorzugten Standorten und ist für die USM Finanz AG ein Sprungbrett für weiteres Wachstum im Hinblick auf Anlagevolumen und Zahl der Kunden.

Positionierung als Strategieboutique

Der Ausbau wird Schritt für Schritt erfolgen und in den kommenden Monaten zu weiteren Neueinstellungen in Hamburg führen. Hintergrund ist die Positionierung als Strategieboutique mit methodischer Kompetenz bei bekannten sowie vernachlässigten Anlageklassen. (fm)

Foto: USM Finanz

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

EU-Kommission: Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

Die EU-Kommission will die Aufsicht über die Finanzmärkte enger verzahnen, lehnt aber die von Deutschland vorgeschlagene Verschmelzung der europäischen Versicherungs- mit der Bankenaufsicht ab.

mehr ...

Immobilien

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird. Die SPD hält dagegen an der Preisbremse fest.

mehr ...

Investmentfonds

OECD: Konjunktur im Eurogebiet läuft besser als erwartet

Die Wirtschaft im Eurogebiet mit 19 Ländern läuft nach Einschätzung der OECD besser als erwartet. Das Wachstum dürfte im laufenden Jahr 2,1 Prozent erreichen, das seien 0,3 Punkte mehr als noch im Juni angenommen.

mehr ...

Berater

BaFin stoppt Anlagevermittler aus Schweden

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der A und O Ltd. mit Sitz in Stockholm/Kista, Schweden, aufgegeben, die ohne Erlaubnis erbrachte Anlagevermittlung unverzüglich einzustellen.

mehr ...
20.09.2017

N26: Kua wird CTO

Sachwertanlagen

“Neue Geschäfte im Bereich maritimer Assets”

Die Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) aus Hamburg setzt ihren Kurs der strategischen Neuausrichtung und Strukturierung fort und meldet positive Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017. Die Schifffahrt spielt weiterhin eine wesentliche Rolle.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...