Anzeige
Anzeige
11. Mai 2016, 13:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Laransa PWM bringt neue Absolute-Return-Lösung

Die Laransa Private Wealth Management GmbH bietet Anlegern ab sofort das Laransa Wertspeicher-Portfolio an. Bei diesem Anlagekonzept geht es darum, stetige Erträge zu erzielen, die Wertschwankung zu begrenzen und eine echte Alternative zum Tagesgeldkonto zu bilden. 

Bj Rn SiegismundLaransaonline in Laransa PWM bringt neue Absolute-Return-Lösung

Björn Siegismund, Laransa PWM

“Das Dilemma der Anleger ist groß. Tagesgeld, Festgeld und Anleihen bringen so gut wie keine Zinsen mehr. Aktien schwanken stark und sind für viele Anleger zu risikoreich. Hier bieten wir mit dem Laransa Wertspeicher-Portfolio eine alternative Anlagemöglichkeit”, so Björn Siegismund, Chief Investment Officer der Laransa Private Wealth Management GmbH.

Institutionelle Anleger als Vorreiter

“Internationale Stiftungen und Pensionskassen setzen bereits seit Jahren erfolgreich auf Absolute-Return-Strategien. Mit dem Laransa Wertspeicher-Portfolio bekommen nun auch Privatanleger die Möglichkeit in ein breit diversifiziertes Absolute-Return-Portfolio zur investieren – und zwar auf Basis unseres standardisierten und etablierten Prozesses”, so Siegismund weiter, der in seiner vorherigen beruflichen Station u.a. verantwortlich für den Aufbau eines Absolute Return Portfolios im Gegenwert von vier Milliarden Euro war.

Erträge unabhängig vom Markt angepeilt

Durch die Zusammensetzung verschiedener Absolute Return Strategien sollen mit dem Laransa Wertspeicher-Portfolio Erträge erzielt, die unabhängig von der jeweiligen Marktphase sind und sich nicht an einem Index orientieren. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass der Anleger mit dem Wertspeicher-Portfolio das Insolvenzrisiko der Bank für sich ausschließt, da die Geldanlage in Wertpapieren erfolgt, die bei der Bank nur verwahrt werden.

Laufzeit von mindestens 36 Monaten

Der Aufbau eines Laransa Wertspeicher-Portfolios beginnt ab 100.000 Euro. Die angestrebte Rendite liegt bei vier Prozent p.a. bei vier Prozent erwarteter Volatilität und einem empfohlenen Anlagehorizont von 36 Monaten. Die Laransa PWM übernimmt das quantitative und qualitative Controlling der Absolute Return Portfoliobausteine sowie das jährliche Rebalancing der Portfoliogewichtung. Der Anleger kann täglich über sein Geld verfügen, ist nicht an Vertragslaufzeiten oder Kündigungsfristen gebunden. Zuzahlungen bzw. Auszahlung sowie regelmäßige Entnahmen ab 500 Euro sind möglich. (fm)

Foto: Laransa PWM

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Welche Themen bei Google in 2018 besonders gefragt waren

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der Jahresauswertung des Suchmaschinen-Giganten Google einen guten Überblick.

mehr ...

Immobilien

Klimaschutz: Fünf Maßnahmen für den Kurswechsel

Anlässlich der entscheidenden Schlussphase der Weltklimakonferenz im polnischen Katowice mahnt Axel Gedaschko vom Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW einen dringenden Kurswechsel bei der Klimapolitik im Gebäudebereich an.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: Merkel könnte Brexit verhindern

Angela Merkel könnte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn sie den Brexit verhindert. Davon ist Hans-Werner Sinn im Interview mit “Börse Online” überzeugt. Sie habe die Chance, mit einem historischen Erfolg in die Geschichtsbücher einzugehen.

mehr ...

Berater

Top Zehn der Neujahrsvorsätze

An sich selbst arbeiten, das wollen im kommenden Jahr über 70 Prozent der Deutschen. Dazu gehört neben gesünder leben und abnehmen auch fürs Alter vorzusorgen. Das sind die zehn wichtigsten Neujahrsvorsätze der Deutschen:

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...