Asset Manager fordert Dividendenstopp

Bad News aus Frankreich für Aktionäre. Als einer der ersten Asset Manager hat sich der französische Vermögensverwalter Mirova für einen Stopp der Dividendenzahlungen ausgesprochen.

Dividenden: Fällt der warme Regen für Aktionäre dieses Jahr aus?

In einem Brief an die Kunden des zu Natixis Investment Managers gehörenden Vermögensverwalters schreibt Mirova CEO Philippe Zaouati: „Die Corona-Pandemie destabilisiert Wirtschaft und das Leben der Menschen. Vor diesem Hintergrund appellieren wir an alle von uns in Portfolios gehaltenen Unternehmen, keinerlei Entscheidungen zu treffen, welche die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens gefährden könnten“.

Es gelte nun die Interessen aller Stakeholder, also auch der Arbeitnehmer, im Blick zu behalten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt dürften Dividendenzahlungen die Stabilität eines Unternehmens keinesfalls gefährden. Wörtlich schreibt Zaouati: „Daher unterstützen wir Dividendenzahlungen ausschließlich dann, wenn nachweisbar ist, dass diese den langfristigen Geschäftserfolg nicht gefährden.“

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.