Neuer KI-Aktienfonds

Foto: Shutterstock

HQ Asset Management (HQAM) hat einen neuen Aktienfonds aufgelegt, der das Thema Künstliche Intelligenz fokussiert.

Da allen Marktteilnehmern zur selben Zeit die gleichen kursrelevanten Daten vorliegen, kommt es heute nicht mehr auf einen Informationsvorsprung an, sondern darauf, die Fülle an Daten am effizientesten auszuwerten.

HQ Asset Management (HQAM) verwendet dazu Methoden aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Das selbstlernende System von HQAM bewertet die Kennzahlen tausender Unternehmen innerhalb kürzester Zeit emotionslos und unverzerrt. Dadurch kommt HQAM zu Aktieneinschätzungen, die rational und nachvollziehbar auf der Fundamentaldatenlage basieren. Auf diese Weise können gute und schlechte Aktien bestmöglich getrennt werden. ​

Der neue Fonds HQAM European Equities (DE000A2P36D2) investiert auf Basis eines quantitativ gesteuerten Selektionsprozesses vorrangig in hochkapitalisierte Unternehmen aus dem europäischen Raum. Seit der Auflage hat die Strategie, dargestellt durch den unabhängig berechneten HQAM European Equities Index, den Vergleichsindex MSCI Europe (RI) deutlich übertroffen. ​

Die größten Positionen des Fonds sind aktuell: Roche, Nestlé, ASML, LVMH, Unilever. Am stärksten übergewichtet ist der HQAM European Equities derzeit in Zurich Insurance, Swedish Match sowie Halma. Am stärksten untergewichtet in Nestlé, Lonza und Adyen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.