Dax: Lufthansa muss Platz für Deutsche Wohnen räumen

Dax: Lufthansa muss Platz für Deutsche Wohnen räumen

Die Corona-Krise wirbelt auch die erste deutsche Börsenliga durcheinander: Die Lufthansa muss Platz machen für den zweiten Immobilienkonzern im Dax. Die Deutsche Wohnen steigt auf.

“Jeder fünfte Arbeitslose ist auf den Corona-Effekt zurückzuführen”

“Jeder fünfte Arbeitslose ist auf den Corona-Effekt zurückzuführen”

Der Corona-Effekt lässt die Zahl der Arbeitslosen rapide ansteigen und radiert die Errungenschaften der vergangenen Jahre aus. Volkswirte erwarten sogar bis drei Millionen Arbeitslose. 

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Kabinett beschließt Grundlage für Ausbau der Windkraft auf See

Kabinett beschließt Grundlage für Ausbau der Windkraft auf See

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine gesetzliche Grundlage für einen stärkeren Ausbau der Windkraft in Nord- und Ostsee auf den Weg gebracht. Geplant ist, das Ausbauziel von 15 Gigawatt auf 20 Gigawatt Leistung bis 2030 anzuheben.

Neue Risiken: Wenn die Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt

Neue Risiken: Wenn die Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt

Nach Lockerung der Corona-Beschränkungen in vielen Ländern planen Unternehmen die Wiederinbetriebnahme ihrer Produktion und Anlagen. Aufgrund der zumeist außerordentlich langen Stillstandzeiten sind die Anforderungen dafür ungewöhnlich hoch. HDI-Experten für Sicherheitstechnik und Schadenverhütung weisen auf die Risiken beim Hochfahren der Anlagen hin.

Corona: Nicht nur Kreuzfahrtschiffe schwer gebeutelt

Corona: Nicht nur Kreuzfahrtschiffe schwer gebeutelt

Wegen der Corona-Krise haben die Reedereien so viele Schiffe stillgelegt wie noch nie. Weltweit seien gegenwärtig 11,3 Prozent der Containerflotte ungenutzt, heißt es in einem internen Bericht des Verbandes Deutscher Reeder (VDR) in Hamburg.

Die große Loslösung der Märkte von der Realität – was das für Anleger bedeutet

Die große Loslösung der Märkte von der Realität – was das für Anleger bedeutet

Pascal Blanqué, Group Chief Investment Officer, und Vincent Mortier, Deputy Group Chief Investment Officer, und Ihr Team haben auch für Juni wieder einen Blick auf die Märkte geworfen und vier Verhaltenstipps formuliert.

Ökostrom-Anteil erstmals über 50 Prozent

Ökostrom-Anteil erstmals über 50 Prozent

Mehr Strom aus Wind, Biogas und Sonne: Erstmals hat in den ersten drei Monaten 2020 der Anteil erneuerbarer Energien an der eingespeisten Strommenge in Deutschland die Summe aus konventionellen Energieträgern wie Kohle und Atomkraft übertroffen.

Deutschland ist in der Rezession angekommen

Deutschland ist in der Rezession angekommen

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise werden immer deutlicher. Ökonomen rechnen mit einem BIP-Einbruch von bis zu 14 Prozent.

Mehr Cash.

Gold und Silber: Der Bullenmarkt nimmt Fahrt auf

Gold und Silber: Der Bullenmarkt nimmt Fahrt auf

Die Geldvermehrungspolitik der großen Zentralbanken treibt den „fairen“ Goldpreis – konservativ geschätzt – auf gut 2.000 US-Dollar je Unze. Eine „Kriseneskalation“ ist dabei nicht einmal berücksichtigt. Von dieser Entwicklung wird insbesondere auch der Silberpreis profitieren. Eine Kommentar von Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel

Durchbruch für einen schnelleren Ökostrom-Ausbau

Durchbruch für einen schnelleren Ökostrom-Ausbau

Im Schatten der Corona-Krise ist in der schwarz-roten Koalition nach langen Verhandlungen eine Einigung bei wichtigen Fragen erzielt worden. Die Energiewende soll nun mehr Fahrt aufnehmen, damit Klimaziele nicht in Gefahr geraten. Der größte Zankapfel war ein Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern, darüber gab es seit langem Streit.

Coronarezession: Bundesbank erwartet langsame Erholung

Coronarezession: Bundesbank erwartet langsame Erholung

Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft einbrechen lassen, die Rezession ist da. Rufe nach einem Konjunkturprogramm werden lauter. Doch der Weg aus Tal dürfte langsam und beschwerlich werden, wie der neue Monatsbericht der Bundesbank nun zeigt.

Corona: Wenn der Arbeitgeber pleitegeht

Corona: Wenn der Arbeitgeber pleitegeht

Nach einer Umfrage des Münchener Ifo-Insituts aus April 2020 halten ein Drittel der deutschen Unternehmen die Einschränkungen durch Covid-19 nur noch maximal drei Monate aus. Danach bleiben die Türen für immer zu. Insolvenzbedingt könnten viele Arbeitnehmer ihren Job verlieren. Um das wegbrechende Gehalt auszugleichen, haben Betroffene Anspruch auf Insolvenzausfallgeld. Das fließt aber nicht automatisch, sondern muss von den Arbeitnehmern beantragt werden. Was es dabei zu beachten gibt.

Konjunkturpaket soll Wirtschaft ankurbeln

Konjunkturpaket soll Wirtschaft ankurbeln

Die große Koalition will bis Anfang Juni ein Programm vorlegen, um vor allem die Wirtschaft wieder auf die Füße zu stellen. Die Erwartungen sind hoch: Es soll die Nachfrage ankurbeln, aber das Land zugleich bei Klimaschutz und Digitalisierung voranbringen. Dabei deutet sich an, dass nicht einmal die 156 Milliarden Euro zusätzliche Kredite ausreichen werden.

Nachfrage nach E-Autos steigt trotz Corona deutlich

Nachfrage nach E-Autos steigt trotz Corona deutlich

Trotz der Corona-Krise ist die Nachfrage nach E-Autos einer Studie zufolge in den ersten vier Monaten dieses Jahres deutlich gestiegen. Die Zahl der Elektrofahrzeuge habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in Deutschland auf 63 000 verdoppelt, heißt es in der Untersuchung des Center of Automotive Management in Bergisch Gladbach.

KI und Robotik: Mit diesen Fonds setzen Sie auf die Zukunft

KI und Robotik: Mit diesen Fonds setzen Sie auf die Zukunft

Roboter und künstliche Intelligenz könnten den nächsten Quantensprung in der technologischen Entwicklung einläuten und werden zunehmend Teil unseres Alltags. Dies eröffnet interessante Anlagechancen. Welche Fonds das meiste Potenzial haben.

Weltwirtschaftsforum warnt: Corona kann Energiewende ausbremsen

Weltwirtschaftsforum warnt: Corona kann Energiewende ausbremsen

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) sieht in der Corona-Pandemie eine ernste Gefahr für den Umstieg auf erneuerbare Energien. Der “beispiellose Rückgang der Nachfrage”, die Preisschwankungen und der Druck, Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft schnell abzufedern, “stellen die kurzfristigen Ziele der Wende in Frage”, teilte die Stiftung zur Veröffentlichung ihres neuen Energiewende-Index’ mit. Die Krise könnte zugleich aber auch eine Chance sein – wenn die Konjunkturpakete der Regierungen langfristige Strategien umsetzten.

Union will bei höherem EU-Klimaziel Lasten neu verteilen

Union will bei höherem EU-Klimaziel Lasten neu verteilen

Die Union im Bundestag will bei einer Erhöhung des Klimaschutz-Ziels in der EU die Anteile der Mitgliedsstaaten an den CO2-Einsparungen neu verteilen.

Unions-Wirtschaftsflügel gegen zusätzliche Kaufprämie für Autobranche

Unions-Wirtschaftsflügel gegen zusätzliche Kaufprämie für Autobranche

Der Wirtschaftsflügel der Unions-Bundestagsfraktion hat sich gegen eine zusätzliche Kaufprämie für die Autoindustrie ausgesprochen.

Bafin durchleuchtet Sonderprüfungsbericht zu Wirecard

Bafin durchleuchtet Sonderprüfungsbericht zu Wirecard

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin nimmt die Aussagen des Zahlungsdienstleisters Wirecard vor Veröffentlichung des Sonderprüfungsberichts genauer unter die Lupe.

Aufsteigerregionen in Deutschland – Go East!

Aufsteigerregionen in Deutschland – Go East!

Die ostdeutschen Bundesländer kämpfen seit Jahren gegen das Vorurteil, wirtschaftlich hinterherzuhinken. Tatsächlich aber liegen hier einige Regionen, die in den vergangenen Jahren stark aufgeholt haben, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die Folgen der Corona-Krise könnten diesen Trend sogar verstärken.

In dubio pro reo? Wirecard kann Zweifel mit KPMG-Bericht nicht ausräumen

Die mit Spannung erwartete Sonderprüfung der Wirecard-Bücher hat nicht alle Zweifel an den Geschäftspraktiken des Zahlungsdienstleisters ausräumen können. Auch wenn die eigens beauftragten Wirtschaftsprüfer von KMPG bisher keinen sprichwörtlichen “rauchenden Colt” bei den Aschheimern finden konnten – Bedenken bleiben.

Kreditwirtschaft verdoppelt Limit für kontaktlose Zahlungen

Kreditwirtschaft verdoppelt Limit für kontaktlose Zahlungen

Die ersten Girocardbesitzer in Deutschland können seit Mittwoch an der Supermarktkasse Beträge bis zu 50 Euro kontaktlos quasi im Vorbeigehen bezahlen. Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) verdoppelte das Limit für die Kartenzahlung ohne PIN-Eingabe im Handel von 25 auf 50 Euro pro Nutzung.

Bisher Zuschüsse von acht Milliarden Euro an kleine Firmen

Bisher Zuschüsse von acht Milliarden Euro an kleine Firmen

In der Coronakrise sind bisher direkte Zuschüsse von rund acht Milliarden Euro an kleine Firmen und Soloselbstständige bewilligt worden. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mit. Die bewilligten Anträge hätten die Marke von einer Million überschritten.

Bundesregierung spannt mit Kreditversicherern 400-Milliarden-Euro-Schutzschirm

Bundesregierung spannt mit Kreditversicherern 400-Milliarden-Euro-Schutzschirm

Die Bundesregierung spannt gemeinsam mit den deutschen Kreditversicherern einen Schutzschirm, um die Geschäftsbeziehungen der deutschen Wirtschaft in der Corona-Pandemie abzusichern. Die Vereinbarung mit dem Bund ermöglicht es den Kreditversicherern, ihren Kunden weiterhin Kreditlimite im bestehenden Umfang von rund 400 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen.

Medizingüter: Deutschland kaum abhängig vom außereuropäischen Ausland

Medizingüter: Deutschland kaum abhängig vom außereuropäischen Ausland

Deutschland ist im Jahr 2019 beim Handel mit medizinischen Gütern kaum vom außereuropäischen Ausland abhängig gewesen. Laut einer Studie des ifo Instituts hat das Land in diesem Bereich einen Handelsüberschuss von 37 Milliarden Euro erwirtschaftet. Einen Überschuss gibt es sowohl beim Handel von Arzneien als auch von medizinischer Ausrüstung wie etwa Beatmungsgeräten oder Desinfektionsmitteln.

 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...