Anzeige
Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

Eilanträge abgewiesen: EZB darf Anleihekäufe fortsetzen

Eilanträge abgewiesen: EZB darf Anleihekäufe fortsetzen

Die EZB kann die milliardenschweren Staatsanleihekäufe zunächst fortsetzen, das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Mittwoch entschieden. Darüber, ob das Ankaufprogramm grundsätzlich zulässig ist, wird der Europäische Gerichtshof entscheiden.

Anzeige
Advertorial
Mit Megatrends überzeugen

Mit Megatrends überzeugen

Anleger, die langfristig investieren, benötigen ein weit in die Zukunft reichendes Vertrauen in ihre Vermögensanlage.Themeninvestments, die auf stabile Megatrends setzen, können nicht nur durch ein langfristiges überdurchschnittliches Renditepotenzial überzeugen. Sie bieten Anlegern auch eine emotional nachvollziehbare Perspektive.

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Was Chinas Neusortierung tatsächlich bedeutet

Der 19. Parteikongresstag der Kommunistischen Partei Chinas im Oktober ändert politisch viel und ökonomisch – vorerst – nichts. Zu diesem Schluss kommt Witold Bahrke, Senior-Stratege bei Nordea Asset Management.

Anzeige

Kolumnisten auf Cash.Online

“Niemand sollte an das Märchen einer wirklich restriktiven Ge ...

In der Wirtschaftstheorie ist es ein fast religiöses Glaubensbekenntnis: Üppige Geldpolitik führt irgendwann über steigende Rohstoffnachfrage, Beschäftigung, Löhne und Konjunktur zu Inflation. Die Halver-Kolumne mehr ...

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute

Bargeld, Bankeinlagen und Versicherungen sind bei den Bundesbürgern weiterhin beliebt. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Bundesbank hervor. Trotz der niedrigen Zinsen ist das Geldvermögen der privaten Haushalte demnach auch im zweiten Quartal 2017 gestiegen.

Degussa bietet “Sparplan” auf Gold

Degussa bietet “Sparplan” auf Gold

Wer physisches Gold erwerben will, kann dies jetzt auch über einen Sparplan der Degussa Goldhandel GmbH tun, der in drei Varianten angeboten wird.

Dirk Müller: “China ist die größte Blase, die jemals existi ...

Die nächste große Krise könnte von China ausgehen, die Vereinigten Staaten werden niemals pleitegehen und Staatsschulden nicht zurückgezahlt. So sieht Börsenexperte Dirk Müller derzeit die Gemengelage an den Finanzmärkten. mehr ...

Wie wahrscheinlich ist die Erweiterung des Euroraumes?

Wie wahrscheinlich ist die Erweiterung des Euroraumes?

Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, hat das Ziel, dass der Euro die Währung der gesamten Europäischen Union sein sollte. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin, hat analysiert, wie wahrscheinlich es ist, dass dieses Ziel umgesetzt wird.

Weltwirtschaft: Zahl der Handelsabkommen sinkt

Weltwirtschaft: Zahl der Handelsabkommen sinkt

Der Welthandel hat von Juli 2016 bis Juli 2017 die höchste Wachstumsrate seit der Finanzkrise erzielt. Anteil an diesem Ergebnis hatten sowohl verbesserte Export- als auch Importquoten.

Mehr Cash.

Patrizia kauft in München ein

Patrizia kauft in München ein

Die Patrizia Immobilien AG hat die Immobilie eines neuen Ruby Hotels in München von Art-Invest Real Estate erworben. Das Hotel mit 174 Zimmern liegt in zentraler Lage am Stiglmaierplatz in der Münchner Innenstadt und wurde erst im Februar eröffnet.

Aktienblase: Es ist einmal geschehen, es wird wieder geschehen

Aktienblase: Es ist einmal geschehen, es wird wieder geschehen

Der deutsche, der britische, der brasilianische, der südkoreanische und erst recht der amerikanische Aktienmarkt – eine Vielzahl der weltweiten Indizes notieren auf oder in Schlagweite ihrer historischen Hochs. Aber muss man deswegen schon von einer Blase an den Märkten sprechen oder ist dieses Mal wirklich alles ganz anders? Die Bröning-Kolumne

Deutsche Anleger müssen nachhaltiges Investieren noch entdecken

Deutsche Anleger müssen nachhaltiges Investieren noch entdecken

Der Trend “Nachhaltiges Investieren” nimmt für Anleger auf der ganzen Welt deutlich an Bedeutung zu. Bei deutschen Investoren ist das Thema allerdings noch ausbaufähig. Das sind zwei Ergebnisse der aktuellen Schroders Global Investor Study, die unter mehr als 22.000 Investoren aus 30 Ländern durchgeführt wurde.

Marenave kämpft weiter

Marenave kämpft weiter

Die ursprünglich für Ende September 2017 vorgesehene Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 der Marenave Schiffahrts AG wird sich voraussichtlich um einige Wochen verschieben.

Trump will Wahlkampfversprechen einlösen

Trump will Wahlkampfversprechen einlösen

Der US-Präsident geht zwei Versprechen aus seinem Wahlkampf an. Um “Obamacare” abzuschaffen, will Trump Anfang nächsten Jahres nach der gescheiterten ersten Abstimmung einen zweiten Versuch starten. Für Investoren bedeutender dürfte allerdings die von Trump angekündigte Steuerreform sein.

Riskante ökonomische Situation weltweit sorgt für Preisschub bei Gold

Riskante ökonomische Situation weltweit sorgt für Preisschub bei Gold

Der Goldpreis bewegt sich seit gut einem Monat um die wichtige Marke von 1.300 US-Dollar per Unze. Für die Strategen von VanEck ein sicheres Zeichen für eine weitere Phase eines steigenden Goldpreises.

Clemens Fuest kritisiert Macrons EU-Pläne

Clemens Fuest kritisiert Macrons EU-Pläne

Deutschland soll Macrons Einladung zum Brainstorming über die Zukunft Europas nicht zurückweisen, fordert Clemens Fuest, Präsident des Ifo-Instituts. Doch er kritisiert auch einen Teil der Pläne, die der französische Präsident in einer Grundsatzrede am Dienstag vorgestellt hat.

Bundestagswahl: “Positive Schlüsse sind voreilig”

Bundestagswahl: “Positive Schlüsse sind voreilig”

‘Die kleinen Parteien sind die großen Gewinner’, so sehen Vermögensverwalter und Investmentmanager das Wahlergebnis der Bundestagswahl. Cash. hat die Statements einiger Gesellschaften stellvertretend zusammengefasst. Was erwarten sie für die Wirtschaftspolitik und welche Ratschläge geben sie Anlegern?

Das Risiko an den Märkten ist nicht größer geworden

Das Risiko an den Märkten ist nicht größer geworden

Die Welt ist voller Unsicherheiten. Es ist jedoch kaum möglich, stichhaltige Argumente für die Auffassung zu finden, die Unsicherheit sei derzeit ungewöhnlich hoch. Hurrikane, geopolitische Konflikte, Unklarheit über den politischen Kurs und potenzielle Umwälzungen in der Wirtschaft hat es in praktisch jedem Jahrzehnt seit dem Zweiten Weltkrieg gegeben, sagt Valentijn van Nieuwenhuijzen von NN Investment Partners.

Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

“Innovation ist nicht der Sündenbock für hohe Therapiekosten”

Die Präsidentschaft Trumps ist nicht ausschließlich positiv für den amerikanischen Biotechnologie Sektor. Cash. hat mit Christian Lach, Lead Portfolio Manager des BB Adamant Biotech Fonds 
von Bellevue Asset Management, über den Biotechnologie-Sektor in den USA und den Einfluss Trumps gesprochen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...