Neue Beratungsgesellschaft für Fondshäuser am Markt

Foto: WRG Finvestra
Gunter Reiff, einer der drei Gründer der WRG Finvestra

Dr. Gunter Reiff, Jens Grimm und Dr. Oliver Zander haben die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft WRG Finvestra Treuhand gegründet. Sie wollen Fondshäusern, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Investoren rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Beratung anbieten.

Dr. Gunter Reiff, Jens Grimm und Dr. Oliver Zander haben die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft WRG Finvestra Treuhand gegründet. Sie wollen Fondshäusern, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Investoren rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Beratung anbieten.

Seit diesem Frühjahr gibt es mit der WRG Finvestra Treuhand einen neuen Player im Bereich der Berater von geschlossenen Investmentvermögen und kollektiven Kapitalanlagemodellen.

Die WRG Finvestra Treuhand wurde von Oliver Zander (vormals KAGAL, jetzt Weitnauer Rechtsanwälte), Jens Grimm (vormals Optegra) und Gunter Reiff (vormals RP Asset Finance Treuhand) mit dem Ziel gegründet, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Initiatoren von Vermögensanlagen und Vertriebsorganisationen einen umfassenden Service im Bereich Finanzinstrumente, Abschlussprüfungen und Regulatorik zu bieten.

Das Unternehmen kooperiert nach eigenen Angaben mit der Kanzlei Weitnauer. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Weitnauer gehört zu den Herausgebern des ersten KAGB-Kommentars, der in den nächsten Monaten in der dritten Auflage erscheinen soll.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.