ESG auch für Sekundärmarkt-Preise immer wichtiger

REAX-Vorstände Heiko Böhnke (links) und Jörn Zurmühlen.

Die Real Exchange AG (REAX), Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, blickt auf ihr erstes Jahr nach der Geschäftsaufnahme am Sekundärmarkt zurück. Demnach steigt die Bedeutung von Nachhaltigkeits-Strategien auch für die Preisbildung am Zweitmarkt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 hat das Beratungsunternehmen für den Handel mit institutionellen Immobilienfondsanteilen nach eigenen Angaben ein Transaktionsvolumen in Höhe von über einer Milliarde Euro begleitet. Hierbei wurden Fondsanteile teilweise mit einem deutlichen Aufschlag auf den Net Asset Value (NAV) umplatziert und mehr als zwei Dutzend Immobilien-Spezial-AIF analysiert. Die tatsächlichen Kaufpreise untersuchter Fonds lagen bei bis zu 20 Prozent ober- beziehungsweise unterhalb des NAV.

REAX-Vorstand Jörn Zurmühlen kommentiert: „Die Höhe der begleiteten Transaktionen zeigt, dass der Sekundärmarkt für Immobilien-Spezialfonds auch in Krisenzeiten wie der gegenwärtigen Pandemie attraktive Investmentchancen bietet.“ Heiko Böhnke, ebenfalls Vorstand der REAX, ergänzt: „Wir verzeichnen eine weiter steigende Nachfrage nach unseren Dienstleistungen. Nachgefragt sind in erster Linie krisenresistente Nutzungsarten wie Wohnen, Logistik oder Lebensmitteleinzelhandel.“

Mit Blick auf 2021 sagt Böhnke: „Investitionen in Immobilien-AIF haben bei institutionellen Anlegern weiterhin einen hohen Stellenwert. Hierbei erlangen ESG-Strategien eine immer wichtigere Bedeutung – sowohl bei der Auswahl von Fondszeichnungen neuer Fonds als auch bei der Preisbildung am Sekundärmarkt.“ ESG steht für die Nachhaltigkeits-Kriterien Evironment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung).

Bis 2025 erwartet die REAX ein jährliches Transaktionsvolumen von 2,5 bis vier Milliarden Euro für den Sekundärmarkt von Immobilien-Spezialfonds. In ihrem Produktbereich Placement Services bei offenen Immobilien-Spezial-AIF verzeichnete die REAX eine anhaltend rege Nachfrage und konnte 2020 Platzierungsaufträge im dreistelligen Millionen-Bereich verbuchen.

Foto: Real Exchange AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.