Anzeige
28. November 2016, 11:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Commerzbank: Abschied mit Risiken

Die Commerzbank will keine Publikums-AIF mehr vermitteln. Das könnte sich womöglich als Bumerang erweisen. Der Löwer-Kommentar

FSonntag Cash Loewer005 CashFormat in Commerzbank: Abschied mit Risiken

„Es stellt sich durchaus ernsthaft die Frage, ob eine ordnungsgemäße Anlageberatung überhaupt möglich ist, ohne die Sachwertanlagen zumindest in den Anlagevorschlag einzubeziehen.“

Jetzt hat sich die Commerzbank also auch offiziell aus dem Publikumsvertrieb von geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) verabschiedet: Die Zeitschrift „Finanztest“ (Stiftung Warentest) berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe, die Bank habe ihr „mitgeteilt, dass sie seit 1. Oktober 2016 keine geschlossenen Fonds mehr an Privatanleger verkauft.“

Nun ist schon seit Längerem bekannt, dass die Commerzbank, die einst zu den wichtigsten Platzierern der Branche zählte, als Vertriebspartner weitgehend ausgefallen ist. Doch das vollständige Aus ist ein weiterer Tiefschlag für die Branche und vor allem die Begründung der Bank gibt zu denken.

„Reputationsgründe“

„Wir haben diese Entscheidung in erster Linie aus Reputationsgründen getroffen und damit bewusst auf Erträge verzichtet“, wird die Bank in „Finanztest“ zitiert. Was die Aktionäre dazu sagen, dass die Commerzbank, die derzeit nicht gerade mit tollen Geschäftszahlen glänzt, „bewusst auf Erträge verzichtet“, soll hier nicht Thema sein.

Vielmehr stellt sich die Frage, ob es so besonders schlau von der Bank ist, „Reputationsgründe“ anzuführen. Zum einen belegt sie damit, dass sie offenbar – wie auch die Verbraucherschützer – noch immer die voll regulierten AIF in einen Topf mit den früheren geschlossenen Fonds wirft und dokumentiert damit schlicht ihre Ahnungslosigkeit.

Zum anderen sind vielleicht nicht alle Commerzbank-Kunden davon begeistert, dass die Anlageempfehlungen ihres Beraters davon abhängen, wie sie sich – nach Ansicht des Instituts – auf das ohnehin arg ramponierte Image der Bank auswirken und nicht davon, ob sie für den Kunden das Beste sind.

Seite 2: Haftungsrisiko durch AIF-Verzicht?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Tod eines Arbeitnehmers: Urlaub geht auf Erben über

Zu Lebzeiten nicht in Anspruch genommene Urlaubstage von verstorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Deutschlands Innenstädte haben ein Problem

Der Einzelhandel ist im Umbruch. Doch die Fußgängerzonen in den Innenstädten sind darauf schlecht vorbereitet. Ihr Ambiente lässt in den Augen vieler Verbraucher zu wünschen übrig. Eine Studie zeigt Auswege.

mehr ...

Investmentfonds

Mittelstand und Digitalisierung: Das Drittel-Phänomen

Mehr als zwei Drittel aller Unternehmen in Deutschland sehen die Digitalisierung als Erfolgsfaktor für das Geschäft. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) bei tausend mittelständischen Unternehmen im November vergangenen Jahres durchgeführt hat. Dabei teilen sich die Mittelständler in drei etwa gleich große Gruppen auf.

mehr ...

Berater

Das Sales-Team zu Beginn des Jahres richtig motivieren

Aus kommerzieller Sicht ist der Januar ein eher ereignisarmer Monat. Die Ziele für die Verkaufsteams werden oft mit zeitlicher Verzögerung definiert. Dies resultiert zumeist aus dem Wunsch der Vertriebsabteilungen, die Ziele “so genau wie möglich” zu kalkulieren.

Gastbeitrag von Fabian Lucron, Primeum

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden im Juni beziehungsweise Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...