Einheitliche Fonds-Prospekte bleiben Geschichte

Positiv an der Verabschiedung des Standards ist, dass endlich die Hängepartie um dessen Neufassung beendet ist, die über drei Jahre gedauert hat. Die Akteure im Markt der Sachwertanlagen können sich also darauf einstellen.

Die meisten haben das wohl schon längst getan. Die früheren IDW S4-Gutachten werden heute regelmäßig durch individuell beauftragte „Legal-“ und „Tax-Opinions“ ersetzt, war auf dem Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen vor zwei Wochen zu hören, auf dem auch die (damals noch nicht verabschiedete) Neufassung des IDW S4 diskutiert wurde.

IDW S4 „ohnehin erledigt“

Der Standard hat seine einst dominierende Funktion demnach schon lange verloren. Zwei der Teilnehmer der hochkarätigen Runde bestätigten, dass sich der IDW S4 „ohnehin erledigt hat“. Welche beiden Experten das waren, ist in dem Extra zum Branchengipfel nachzulesen, das dem nächsten Cash.-Heft beigefügt wird.

Festzuhalten bleibt: Große Veränderungen wird die Verabschiedung des IDW S4 dem Markt wohl nicht bringen – somit allerdings auch nicht zum Guten. Diese Chance ist vertan.

Stefan Löwer ist Chefanalyst von G.U.B. Analyse und betreut das Cash.-Ressort Sachwertanlagen. Er beobachtet den Markt der Sachwert-Emissionen als Cash.-Redakteur und G.U.B.-Analyst insgesamt schon seit 25 Jahren. G.U.B. Analyse gehört wie Cash. zu der Cash.Medien AG.

Foto: Florian Sonntag

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.