Lebensversicherungszweitmarkt: Einstieg über Zertifikat

Die HSC Hanseatische Sachwert Concept GmbH, Hamburg, emittiert gemeinsam mit der Dresdner Bank AG ein Zertifikat, das Anlegern den Zugang zum Lebensversicherungs-Zweitmarkt ermöglicht. Das HSC Optivita Europe LV Index-Zertifikat investiert in einen laufenden Index, der die Wertentwicklung eines diversifizierten und aktiv gemanagten Portfolios von deutschen und britischen Lebensversicherungspolicen abbildet.
Das Papier ist nicht börsennotiert und kann zwischen dem 13. Dezember 2006 und dem 30. März 2007 gezeichnet werden. Eine zweite Zeichnungsfrist ist für den Zeitraum 2. April bis 20. Juli 2007 geplant. In einem eigens geschaffenen Portfolio werden die Policen entweder bis zur Fälligkeit gehalten oder aktiv am Markt gehandelt. Das HSC-Konzept sieht vor, innerhalb des Portfolios erwirtschaftete Erträge zu reinvestieren, um den Portfoliowert zu steigern. Die Fälligkeit des Zertifikats ist auf den 31. Dezember 2017 festgesetzt.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.