Zufriedenheit in München

Die LV 1871, München, hat im Geschäftsjahr 2007 gebuchte Bruttobeiträge in Höhe von knapp 600 Millionen Euro erzielt. Das zeigt eine erste Auswertung der vorläufigen Geschäftszahlen, die der Maklerversicherer nun vorstellte. Neue Produkte wie der 1871 Pensionsfonds und eine neues Riester-Rentenprodukt hätten entscheidenden Anteil am Erfolg gehabt, so die Gesellschaft weiter.

Mit über 513 Millionen Euro übersteigen die gebuchten Bruttobeiträge die Vorjahresbeiträge voraussichtlich um 5,5 Prozent. Auch die Beitragssumme des Neugeschäfts ist im Vergleich zum Vorjahr um rund acht Prozent auf mehr als 1,3 Milliarden Euro angewachsen. Der Versicherungsbestand beläuft sich nun auf rund 16,8 Millarden Euro. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.