Gothaer verteilt Schmitz´Erbe auf mehrere Schultern

Die Kölner Gothaer-Versicherung stellt ihr Top-Management neu auf: Für Chief Operating Officer (COO) und Personalvorstand Dr. Herbert Schmitz, der Ende Februar 2010 in den Ruhestand geht, wird Oliver Schoeller (38) als COO nachrücken. Gothaer-Kranken-Vorstandschef Michael Kurtenbach (46) übernimmt künftig die Pflichten im Bereich Personal.

Herbert Schmitz, Gothaer
Herbert Schmitz, Gothaer

Mit Schmitz verlässt ein Urgestein den Gothaer-Konzern, der promovierte Diplom-Kaufmann trat 1981 in das Unternehmen ein und ist seit 1987 Mitglied des Vorstands. Seine Aufgaben werden künftig aufgeteilt.

Schoeller, der seit Oktober 2008 die Betriebsorganisation bei der Gothaer leitet, tritt die Nachfolge als COO an, und übernimmt zudem Verantwortung für die betriebswirtschaftlichen Prozesse und die Informationstechnologie.

Er war, bevor er zur Gothaer wechselte, Managing Director bei der Unternehmensberatung Baldwin Bell Green und leitete dort weltweit das Ressort Versicherungen.

Um das Vorstands-Ressort Personal wird sich ab März Gothaer-Kranken-Vorstandsvorsitzender Kurtenbach kümmern. Er wurde von den Aufsichtsräten der Gothaer Finanzholding AG und der Gothaer Allgemeine Versicherung AG zum Arbeitsdirektor bestellt.

Kurtenbach ist seit 1999 im Gothaer Konzern tätig und war vor seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender Generalbevollmächtigter für die Bereiche Controlling und Rechnungswesen im Konzern. (hb)

Foto: Gothaer

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.