R+V: Wachstum trotz Gewinneinbruch

Die Wiesbadener R+V Versicherung ist mit einem Beitragswachstum von 9,9 Prozent im ersten Quartal gut in das Geschäftsjahr gestartet. In 2008 stiegen die Beitragseinnahmen um 4,5 Prozent auf 9,45 Milliarden Euro.

Allerdings musste der zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende Konzern deutliche Abstriche beim Gewinn machen. Das Ergebnis vor Steuern schrumpfte binnen Jahresfrist von 476 auf 226 Millionen Euro. Der Nachsteuergewinn fiel von 461 auf 117 Millionen Euro. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.