Brüß neuer Vorstandssprecher der Dialog Leben

Die Dialog Lebensversicherung hat mit Oliver Brüß einen neuen Vorstandssprecher. Er tritt die Nachfolge von Rüdiger R. Burchardi an, der am 30. September in den Ruhestand getreten ist. Für Brüß ist es bereits die fünfte Station im Generali-Konzern innerhalb von rund zehn Jahren.

Oliver Brüß startete seine Karriere im Generali-Konzern 2005 als Leiter Maklervertrieb bei der Volksfürsorge.

Die Ressortzuständigkeit des neuen Vorstandssprechers solle unverändert die Bereiche Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit umfassen, teilt die Generali-Tochter mit.

Brüß kennt sich im Generali-Konzern bestens aus

Brüß dürfte es nicht sonderlich schwer fallen, sich im neuen Job einzugewöhnen. Seitdem der 48-Jährige 2005 zur Generali Deutschland Gruppe kam, hat er bereits fünf unterschiedliche Positionen im Konzernverbund wahrgenommen: Zunächst übernahm er die Leitung des Maklervertriebs Leben & Komposit bei der Volksfürsorge in Hamburg. 2008 wurde er zum Vorstandssprecher der Advocard Rechtsschutzversicherung bestellt, 2010 zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Central Krankenversicherung und Envivas Krankenversicherung.

[article_line]

Nach externen Tätigkeiten kehrte Brüß 2013 zur Generali Deutschland Gruppe zurück und wurde zum Vorstandssprecher der Volksfürsorge berufen. Zum 1. August 2014 trat Brüß als Vorstand und designierter Vorstandssprecher bei der Dialog ein. (lk)

Foto: Dialog

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.