Anzeige
24. Mai 2017, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Auf bessere Zeiten zu hoffen, ist keine Option”

Die HDI Lebensversicherung AG hat Anfang des Jahres die TwoTrust-Familie um TwoTrust Fokus erweitert. Der neue Tarif richten sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen. Dr. Tobias Warweg, Vorstand der HDI Vertriebs AG und zuständig für den Makler- und Kooperationsvertrieb, über die Marktchancen neuer Lösungen.

Warweg Tobias Interview-1 in Auf bessere Zeiten zu hoffen, ist keine Option

Tobias Warweg: “Das Risiko begrenzen Portfoliomanager, indem sie die Performance der Fonds täglich kontrollieren.”

Herr Dr. Warweg, Lebensversicherungen zu verkaufen, ist heute ein schwieriges Unterfangen. Sie haben Anfang des Jahres ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Sind neue Produkte die Lösung für das Problem?

Warweg: Die Kunden haben verstanden, dass sich die Situation am Kapitalmarkt grundlegend geändert hat. Daher sind sie bereit, für ein gewisses Maß an Rendite auch ein bestimmtes Risiko in Kauf zu nehmen. Mit TwoTrust Fokus haben wir ein Produkt eingeführt, das durch eine ausgewogene Kapitalanlage diesem Umstand Rechnung trägt. Mit Einführung des neuen Tarifs haben wir unsere Produktpalette konsequent weiterentwickelt. Damit bieten wir für jede Anlegermentalität eine passende Produktlösung.

Was kann das Produkt?

Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen. Das neue Produkt haben wir zunächst in der Direktversicherung und in der privaten Altersvorsorge eingeführt. In der Privatrente sind 80 Prozent der eingezahlten Beiträge garantiert. Dafür sorgen das Sicherungsvermögen der HDI Leben und ein Wertsicherungsportfolio. Bei der Direktversicherung kann eine höhere Garantie vereinbart werden. Steigt das Guthaben während der Laufzeit über die Beitragsgarantie, kann dieser Stand abgesichert werden. Den Motor von TwoTrust Fokus bildet das neue Wertsicherungsportfolio “High Constant Portfolio (HCP)”. Es investiert in internationale Aktienmärkte. Je nach Situation am Kapitalmarkt können auch Anleihen beigemischt werden. Das Risiko begrenzen die Portfoliomanager, indem sie die Performance der Fonds täglich kontrollieren.

Wie kommt es, dass sich so viele Kunden nicht aktiv um das Portfolio in ihrer Altersvorsorge kümmern wollen und was folgt daraus für die Kapitalanlage bei TwoTrust Fokus?

Für viele Menschen ist das Thema Anlagemanagement – aus nachvollziehbaren Gründen – zu komplex, um es selber zu betreiben. Andere wiederum wollen sich schlichtweg nicht darum kümmern. Sie bevorzugen Investmentexperten, die Entscheidungen aufgrund ihrer Expertise treffen. Bei der Kapitalanlage setzen wir auf die Expertise der Talanx Asset Management, einem der größten bankenunabhängigen Kapitalanleger in Deutschland. Sie hat das “High Constant Portfolio” exklusiv für uns entwickelt.

Seite zwei: Ein Markt auch bei steigenden Zinsen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Berufstätige Frauen und Mütter stärken die Rentenversicherung

Eine deutlich stärkere Erwerbsbeteiligung von Müttern könnte die Beitragszahler der gesetzlichen Rentenversicherung bis 2050 um insgesamt rund 190 Milliarden Euro entlasten. Zugleich würde der Staat rund 13,5 Milliarden Euro an Steuerzuschüssen einsparen. Zudem würde das Rentenniveau steigen, bei niedrigeren Beiträgen. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Prognos-Instituts im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Hypoport erweitert Geschäftsbereiche durch Übernahme von FIO Systems

Die Hypoport AG übernimmt die Leipziger FIO Systems AG und erweitert damit ihr Leistungsspektrum. FIO Systems ist ein Spezialanbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft.

mehr ...

Investmentfonds

Warum Dividenden-ETF so schlecht abschneiden

Von wegen Dividendenregen, die Quirin Privatbank stellt Dividenden-Strategien kein gutes Zeugnis aus. Die Bank hat die Performance von Dividenden-Indizes mit ihren Gesamtmarkt-Pendants verglichen und einige Schwachstellen von Dividenden-Strategien entdeckt.

mehr ...

Berater

Prominente Unterstützung für Insurtech Ottonova

Der digitale Krankenversicherer Ottonova hat Seriengründer, Tech-Investor und TV-Star Frank Thelen (“Die Höhle der Löwen”) als Unterstützer gewonnen. Seine Beteiligungsfirma Freigeist Capital ist allerdings nicht direkt an Ottonova beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Sehr attraktives Marktumfeld mit historisch günstigen Schiffswerten”

Die Ernst Russ AG (vormals HCI Capital) hat das Geschäftsjahr 2017 mit Gewinn abgeschlossen und nach eigener Darstellung die strategische Neupositionierung erfolgreich fortgesetzt. Dazu zählen auch wieder Schiffe.

mehr ...

Recht

Ex-Sparkassenchef muss doch nicht vor Gericht

Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht. Der frühere bayerische Finanzminister soll per Strafbefehl zu 140 Tagessätzen wegen Steuerhinterziehung verurteilt werden, wie Oberstaatsanwältin Anne Leiding ankündigte. Darauf hätten sich die beteiligten Parteien in einem Rechtsgespräch geeinigt.

mehr ...