Anzeige
7. August 2018, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gut geschützt in den Urlaub: Vergleich von Reiseversicherungen lohnt sich

Sommerzeit ist Reisezeit. Zur Feriensaison boomen auch die Reiseversicherungen. Bei Reiserücktritts- oder Auslandskrankenversicherungen stellen sich für den Verbraucher wichtige Fragen. Nur wenige Makler beraten Kunden bei diesen Fragen, gelten Reiseversicherungen gemeinhin als wenig profitabel – zu hoch der Zeitaufwand, zu gering die Provision. Eine Fehleinschätzung, versprechen die Produkte doch auf den zweiten Blick enormes Potential.

Gastbeitrag von Dr. Eberhard Riesenkampff, Geschäftsführer des Spezialversicherungsvergleichsportals Covomo

 

Portraitfoto Dr-Eberhard-Riesenkampff Covomo in Gut geschützt in den Urlaub: Vergleich von Reiseversicherungen lohnt sich

Dr. Eberhard Riesenkampff, Covomo: “Die Reiseversicherungen, die über die Reiseportale angeboten werden, sind im Schnitt 43 Prozent teuer und kosten damit rund 31,50 Euro mehr, als über eine Vergleichsseite oder über einen Makler.”

 

Reiseversicherungen auf Online-Portalen häufig teurer

Versicherungsmakler müssen sich im Tarif-Dschungel zurechtfinden und dabei dem Verbraucher bei der Auswahl eines individuellen und an ihre Bedürfnisse angepassten Angebots helfen. Genau hier gibt es Bedarf: Denn die meisten Urlauber schließen die Reiseversicherung meist über Reiseportale ab. Seiten wie Expedia, Ab-in-den-Urlaub oder Lastminute.de bieten bei der Buchung einer Pauschalreise gleichzeitig den Abschluss einer Reiseversicherung an.

Doch die aktuelle Reiseportal-Studie von Covomo zeigt, dass die Auswahl der vorgeschlagenen Versicherungen gering und die einzelnen Angebote zu oft nicht transparent sind. Zudem zahlen die Urlauber häufig zu viel Geld. Keines der 14 in der aktuellen Studie geprüften Reiseportale konnte bei den angebotenen Reiseversicherungen überzeugen. Die meisten Verbraucher sind deshalb gut beraten, sich ihre Reiseversicherung über einen Online-Vergleichsrechner selbst zu suchen oder sich von einem Makler beraten zu lassen.

Online-Tools als Wegweiser für Makler

Makler profitieren ebenfalls von Online-Vergleichsrechnern, denn diese ermöglichen ihnen die Gegenüberstellung verschiedener Tarife. Zeit und Aufwand für Recherche, Abschluss und Abrechnung können so deutlich reduziert werden und die Transparenz der einzelnen Angebote im Hinblick auf Preis und Leistungen rückt stärker in den Vordergrund.

Seite 2: Die besten Reiseversicherungen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Olaf Scholz’ Rentenpläne: Für DIA eine “unverantwortliche Vorfestlegung”

Die rentenpolitischen Überlegungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz sorgen für deutlichen Widerspruch. Nachdem sich bereits Union und Grüne heftig über den Vorschlag echauffierten, warnt nun das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) deutlich vor Steuererhöhungen zur Finanzierung der künftigen Renten.

mehr ...

Immobilien

LBS: Nur jeder dritte Immobilienkäufer zahlt Maklergebühr

Der Kauf einer Immobilie ist mit einer Reihe von Nebenkosten verbunden. In jedem dritten Fall wird nach einer Analyse der LBS neben der Grunderwerbsteuer auch Maklergebühr fällig. Ist die Vergütung gerechtfertigt?

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return-Strategien verlieren relativ an Bedeutung

Die Nachfrage nach Absolute-Return-Strategien und alternativen UCITS-Fonds wächst kontinuierlich und damit auch das von ihnen verwaltete Kapital. Das sind Ergebnisse einer Studie von Lupus alpha, die auch aufdeckt, warum klassiche Absolute-Return-Fonds relativ an Bedeutung verlieren, obwohl auch sie wachsen:

mehr ...

Berater

Firmenkunden erwarten digitale Lösungen

80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden in Deutschland nutzen inzwischen Online-Banking. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Star Finanz, einem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Bei Star Finanz wird erwartet, dass sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen wird. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Zweitmarkt-Schuldverschreibung von Secundus

Die Secundus Erste Beteiligungsgesellschaft mbH emittiert das „SubstanzPortfolio 3“. Investiert wird unter anderem in Zweitmarktanteile der Anlageklassen Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity/Infrastruktur.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...