Allianz Direct bringt Google Pay und Apple Pay ins Spiel

Foto: Allianz Direct
Bart Schlatmann, CEO der Allianz Direct.

Die Allianz Direct führt zeitgleich in den Niederlanden, Italien und Deutschland die Online-Bezahloptionen von Google Pay und Apple Pay ein.

Als eine der ersten Versicherungen bietet die Allianz Direct Kunden mit Apple Pay und Google Pay ab sofort zwei innovative Bezahlmethoden, um die eigene Online-Versicherung einfach und schnell abzuschließen. Die neue Option wird zeitgleich in allen drei Allianz Direct Märkten, Deutschland, Italien und in den Niederlanden, eingeführt.

Bart Schlatmann, CEO Allianz Direct, erklärt: „Mit der Einführung von Apple Pay und Google Pay, reagieren wir auf das Feedback unserer Kunden. Dies entspricht unserem Motto: „Keep it simple, keep it direct“. Egal ob Antragsstrecke, Versicherungsbrief, oder eine Innovation wie die Einführung von Apple Pay und Google Pay: Wir wollen unseren Kunden einfache und schnelle Lösungen anbieten. Dazu verbessern wir unseren Service jeden Tag.“

Apple Pay und Google Pay hätten sich in den letzten Jahren in vielen Ländern als gängige Bezahlmethoden etabliert, heißt es von Seiten des Direktversicherers. Für die Allianz Direct seien dabei Sicherheit und Datenschutz von zentraler Bedeutung. Beides werde durch Apple Pay und Google Pay gewährleistet. Dank integrierter Face Recognition beziehungsweise der Fingerprint Authentifizierung seien die neuen Bezahloptionen nicht nur sicher, sondern auch besonders schnell und bequem.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.