Honorarberatung: Münchener Verein und Honoris Finance intensivieren Zusammenarbeit

Foto: Ingrid Theis
Dr. Rainer Reitzler, CEO des Münchener Vereins

Der Münchener Verein und Honoris Finance wollen die Honorarberatung aus der Nische holen. Daher bauen beide Partner nun ihre Kooperation aus und intensivieren die Zusammenarbeit.

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe will gemeinsam mit Honoris Finance weitere Vermittler gewinnen, die planen, zumindest Teile ihres Geschäftes auf Honorarvermittlung umzustellen. Basis der Strategie ist die langjährig bestehende Kooperation des Münchener Verein mit Andree Breuer, Geschäftsführer von Honoris Finance.

Zwei gemeinsam entwickelte konkurrenzfähige Rentenversicherungsprodukte sind nach Aussagen beider Unternehmen bisher vom Markt sehr gut angenommen worden: Ein reiner Nettotarif mit niedrigen Kosten und hoher Flexibilität sowie darauf aufbauend – exklusiv für Vermittler von Honoris Finance – ein Tarif mit Betreuungsvergütung, die individuell vom Vermittler mit seinem Kunden vereinbart werden kann.

Nische Honorarvertrieb mit Wachstumsperspektiven

Der Honorarvertrieb ist nach wie vor ein Nischenmarkt, aber er wächst kontinuierlich. Insbesondere in der Sparte Lebensversicherung und hier nahezu ausschließlich im Bereich der fondsgebundenen Rentenversicherungen. Der Münchener Vorsorgespezialist setzt auf zukunftsorientierte Vermittler, die ihr Geschäftsmodell um die Honorarvermittlung erweitern und ergänzen wollen.

„Wer in die Honorarvermittlung einsteigen will, braucht ein umfangreiches Coaching“, unterstreicht Michael W. Matz, Vertriebsdirektor Banken- und Honorarvermittlervertrieb des Münchener Verein. „In meiner langjährigen Zusammenarbeit mit Honorarberatern und -vermittlern sowie mit den Dienstleistern und Plattformen habe ich noch niemanden wie Andree Breuer kennengelernt, der Vermittlern mit der Hand am Arm beibringt, wie man dem Kunden seine honorarbasierte Dienstleistung erfolgreich verkauft“, hebt Matz hervor.

Begleitende Schulungen

Im Rahmen der Honorarvermittlung sind begleitende Dienstleistungen wie Vermögensverwaltung, Portfoliomanagement, finanzmathematische Gutachten, Finanzrechner, Inkassoabwicklung, Formulare oder auch Factoring wesentlich. „Honoris Finance deckt diese Dienstleistungen ab und ist für interessierte Vermittler der perfekte Partner, um in das Thema Honorar erfolgreich einzusteigen“, ergänzt Matz.

„Wer im Markt der unabhängigen Honorarvermittler etwas bewegen will, muss bei den Kosten an die Grenzen gehen. Unsere beiden Honorartarife können mit Depots von Direktbanken konkurrieren und ermöglichen es, insbesondere die steuerlichen Vorteile und den Vorteil der lebenslangen Verrentung auszuspielen“, sagt Dr. Rainer Reitzler, CEO der Münchener Verein Versicherungsgruppe, fasst zusammen. An der Seite des starken Partners Honoris Finance wolle man das wichtige und zukunftsträchtige Geschäftsfeld weiter ausbauen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.