Anzeige
Anzeige
23. Mai 2011, 16:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kundenbindung: Das ungenutzte Potenzial

Der Service-Anspruch an Versicherer steigt weiter. Gefordert werden Transparenz bei den Vertragsbedingungen und eine auf den Kundendaten basierende individuelle Beratung, wie eine großangelegte Umfrage zeigt. Dazu gehört beispielsweise die Empfehlung passgenauer Produkte und Tarife.

Treue-Kunden-127x150 in Kundenbindung: Das ungenutzte PotenzialDoch gerade an diesem Punkt könnten selbst die aktuell am besten bewerteten Gesellschaften ihre Performance noch deutlich steigern. Zu diesem Ergebnis kommt die Marktstudie “Servicebarometer Assekuranz 2011” des Kölner Marktforschungsinstitut You Gov Psychonomics.

Über 8.000 Privatkunden wurden zu ihren faktischen Service- und Leistungserfahrungen mit Versicherern befragt und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Kundenbindung und optimalen Service-Levels analysiert.

Der Untersuchung zufolge gehören die Service-Orientierung und Wertschätzung treuer Kunden (neben den Vertragsbedingungen und dem Preis-Leistungs-Verhältnis) weiterhin zu den entscheidensten Faktoren für die Kundenbindung. Auch die Kompetenz bei der Empfehlung passgenauer Produkte oder Tarife spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Ihre Relevanz hat – den Außendienst betreffend – seit 2009 sogar erneut zugelegt.

“Doch gerade hier ist das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Das Service-Niveau sinkt seit 2005 sogar leicht ab”, kommentiert Studienleiterin Jana Fricke. Selbst der aktuell am besten bewertete Versicherer-Außendienst performe diesbezüglich aus Sicht von lediglich etwa zwei Dritteln der Befragten durchgehend überzeugend.

Im Schnitt gibt weniger als die Hälfte der Befragten an, der Außendienst ihres Versicherers habe ihnen immer “passende Produkt- oder Tarifempfehlungen” gegeben. “Bei den meisten anderen abgefragten Service-Aspekten schneiden die Versicherer-Außendienste deutlich überzeugender ab”, erklärt Fricke.

Zu den am vergleichsweise besten bewerteten Anbietern gehören laut You Gov Psychonomics (in alphabetischer Reihenfolge): Aachen Münchener, Allianz, Debeka, DEVK, Generali, Gothaer, LVM, Provinzial, Signal-Iduna und SV SparkassenVersicherung. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...